Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Solarpark in Großbritannien: Das Monitoring von sechs britischen Photovoltaikparks wurde als Turnkey-Lösung umgesetzt. Bild: meteocontrol
Photovoltaik

4 Bewertungen

meteocontrol installiert Monitoring für sechs Solarparks

Innerhalb von sechs Monaten hat BayWa r.e. die insgesamt 130 Megawattpeak starken Anlagen in Großbritannien errichtet. Das Monitoringsystem umfasst 60 Datenlogger.

Der Photovoltaikdienstleister meteocontrol hat sechs britische Solarparks der BayWa r.e. renewable energy mit ihrem Monitoringsystem ausgestattet. 60 Datenlogger der blue’Log X-Serie sorgen für störungsfreien Betrieb und normgerechte Stromeinspeisung. Innerhalb von sechs Monaten hatte BayWa r.e. die Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 130 Megawattpeak (MWp) schlüsselfertig errichtet. Im März haben sie ihren Betrieb aufgenommen.

Das Monitoring der in Südengland und Wales gelegenen Solarparks wurde als Turnkey-Lösung umgesetzt: Es erfolgte individuell für jede PV-Anlage die Ausstattung mit der erforderlichen Messtechnik in Stations, vorverdrahteten und fertig montierten Messtechnik-Schaltschränken. Allein in der 30 MWp-Freiflächenanlage Rose & Crown in Wisbeck kamen 30 meteocontrol-Stations zum Einsatz.

„Die planmäßige Realisierung der Solarparks ermöglicht uns die Akkreditierung für das ROC 1.3-Programm in Großbritannien“, sagt Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG und Geschäftsführer der BayWa r.e. Der Projektentwickler BayWa r.e. übernimmt die Betriebsführung der sechs Photovoltaikanlagen und betreut damit in Großbritannien aktuell rund 440 Megawatt an Wind- und Solarparks. Für Projektentwickler, Anlagenbetreiber und EPC-Unternehmen liefert meteocontrol maßgeschneiderte Monitoringlösungen und den Komplettservice von der Planung bis zur Inbetriebnahme.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben