Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Hoher Andrang: Die Messe war mit den Besucherzahlen zufrieden. Bild: Husum Wind
Messe

0 Bewertungen

Husum Wind zieht positive Bilanz

651 Aussteller aus 25 Ländern sowie mehr als 20.000 Fachbesucher und Branchenvertreter kamen in das Nordsee-Congress-Centrum und die fünf angeschlossenen Hallen.

Die Husum & Congress zieht nach vier Tagen Messe eine positive Bilanz: Die Prognosen und Erwartungen für die Husum Wind seien in diesem Jahr "mehr als erfüllt" worden. Die neue Ausrichtung der Messe mit dem Fokus auf den wichtigen deutschen Kernmarkt habe Aussteller und Besucher gleichermaßen überzeugt. „Die Branche ist begeistert von unserem neuen Konzept und der besondere Spirit der Husum Wind war von Anfang an zu spüren“, meint Peter Becker, Geschäftsführer der Messe Husum & Congress.

Insgesamt 651 Aussteller aus 25 Ländern, über 20.000 Fachbesucher und Branchenvertreter sowie knapp 200 Journalisten kamen in das NordseeCongressCentrum und die fünf angeschlossenen Hallen. Darunter auch zahlreiche Fachgruppen und Delegationen aus dem In- und Ausland. „Es hat sich gezeigt, dass der deutsche Windmarkt nach wie vor sehr interessant ist, auch für ausländische Unternehmen". so Becker. "Wie gewohnt wurden in Husum nicht nur gute Gespräche geführt, die Unternehmen fahren auch mit zahlreichen Geschäftsabschlüssen wieder nach Hause. Zudem verlief die Messe organisatorisch wie infrastrukturell reibungslos.“

Auch die Branchenverbände werteten die Husum Wind als Erfolg. Matthias Zelinger, Geschäftsführer von VDMA Power Systems: „Das neue Konzept als Messe für den deutschen Markt ging auf und fand bei Ausstellern wie Besuchern guten Anklang. Der deutsche Markt ist ein enorm wichtiger, darum war es für die Industrie folgerichtig, ein nationales Fenster zu etablieren – dazu noch an einem so passend authentischen Ort wie Husum. Als Verband fanden wir eine gute Plattform vor, um mit der deutschen Politik in Dialog zu treten.“ Hermann Albers, Präsident des Bundesverbandes WindEnergie, ergänzt: „Wir haben an den vergangenen Tagen gezeigt, wie breit und stark unsere Branche aufgestellt ist. Durch einen tatkräftig zupackenden Mittelstand ist eine starke Industrie erwachsen, die 140.000 Menschen Lohn und Brot gibt und am Weltmarkt einen entscheidenden Anteil erobert. Die perfekte Organisation in den Messehallen einschließlich funktionierender Shuttledienste und viel Charme rund um den Hafen Husum sichern der Region weiter einen Platz im Messekalender unserer Branche.“

Die nächste Husum Wind findet vom 12. bis 15. September 2017 statt. Laut Angaben der Verstalter haben bereits während der Messe zahlreiche Aussteller ihren Stand für die kommende Husum Wind gebucht.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben