Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: yangna, iStock
Photovoltaik

0 Bewertungen

Türkei erhält 10,3-MW-Solaranlage

Die Türkei rüstet in Sachen Solarenergie auf - diesmal jedoch wird nicht mit kleinen Ein-Megawatt-Anlagen Vorlieb genommen.

Phoenix Solar hat den Auftrag zum Bau des bisher größten Photovoltaik-Kraftwerks der Türkei erhalten. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit mit Asunim im osttürkischen Elâzığ. Die für September 2016 geplante 10,3-Megawatt-Solaranlage wird nicht nur die vom Ausmaß her beachtlichste der Türkei, sondern auch die erste regierungsamtlich lizensierte sein. Dies räumt erstmals die Befugnis ein, dass ein einziges System statt mehrerer kleiner Anlagen Strom erzeugt.

Der Asunim-Sprecher Umut Gürbüz beschreibt das Vorhaben als Schritt in Richtung hin zur verstärkten Nutzung von Solarenergie in der Türkei. Klaus Friedl von Phoenix Solar sieht das Geschäft auf dem türkischen Markt und der gesamten Umgebung durch das Projekt nachhaltig gefestigt.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben