Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Frischer Anstrich: Die Gasag feiert ihren 170. Geburtstag mit einem neuen Markenauftritt. Bild: Pixabay
Neuer Markenauftritt

0 Bewertungen

Neuanstrich für EVU

Zum 170. Geburtstag frischt das Traditionsunternehmen aus Berlin seinen Auftritt auf.

„Neu denken. Mit voller Energie“ lautet der neue Slogan, der ebenso wie ein aufgefrischtes Logo und augenzwinkernde Werbemotive zum modernisierten Markenauftirtt der Gasag gehören. An der Schwelle zu seinem 170. Geburtstag geht das Berliner Traditionsunternehmen damit im Wettbewerb um Kunden und um Aufmerksamkeit neue Wege. Der neue Markenauftritt soll zudem die Entwicklung des Unternehmens vom reinen Gasversorger zum breit aufgestellten Energiedienstleister unterstreichen.

„Die Energiemärkte haben sich in den letzten Jahren radikal verändert, das Geschäft wird smarter, grüner und dezentraler. Auch wir ändern uns und damit zeigen wir, dass wir auch nach 170 Jahren nicht angestaubt sind, sondern jede Menge Ideen für die Zukunft haben“, betont Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende der Gasag. Man wolle nicht vergessen, woher man kommt, aber auch genau wissen, wohin der Weg künftig geht.

Lebensnah und zum Schmunzeln

Der neue Auftritt wird witziger, kreativer und ist noch näher am Kunden. Gasag-Kommunikations- und Marketingchef Rainer Knauber erklärt dazu: „Immer mehr Kunden wollen heute nicht mehr irgendwelche beliebigen Produkte, sie wollen sich mit ihnen identifizieren können. Das funktioniert nur mit einer sympathischen Marke. Die Gasag begleitet viele Berliner schon ihr Leben lang und das wird so bleiben. Gleichzeitig haben wir natürlich auch die stetig wachsende Zahl von Neuberlinern im Blick, die wir für uns gewinnen wollen.“

Der neue Markenauftritt schlägt einen Bogen von der Imagekommunikation zur vertrieblichen Ebene. So kann eine Geschichte erzählt werden, die bei der Gasag anfängt und bei einem ganz konkreten Produkt-Angebot für den Kunden endet. In den nächsten Wochen werden an vielen Stellen in der Stadt auf Plakaten, in Anzeigen und auf Großflächen die neuen Motive sichtbar sein. Ein Internet-Blog, neugestaltete Websites und wachsende Aktivitäten in den sozialen Medien sind ebenfalls Teil des Konzeptes.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben