Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Am Standort Lünen erreichtet Steag das erste Großbatterie-System. Bild: Steag
Batteriespeicher

0 Bewertungen

Erstes Grossbatterie-System läuft an

Das erste Großbatterie-System der Steag nimmt Gestalt an: Am Standort Lünen wurde Ende letzter Woche das erste von insgesamt sechs Großbatterie-Systemen mit einer Leistung von 15 MW in Betrieb genommen.

Projektleiter Christian Karalis beschreibt das Vorhaben als eines der weltweit größten Batteriespeicherprojekte. Auf einer Fläche von rund einem Hektar wurden bislang elf Container, die zugehörigen Transformatoren und Nebenanlagen installiert. Auch an den weiteren fünf Standorten haben die Arbeiten bereits begonnen. Das 15-MW-Großbatterie-System soll schrittweise bis Anfang 2017 vollständig in den kommerziellen Betrieb genommen werden.

Die Großbatterie-Systeme der Steag sollen die aktuell gültigen Kriterien der Leistungserbringung für Batteriespeicher in der Primärregelung erfüllen. Dazu gehört beispielsweise eine Mindesterbringung von 30 Minuten. Damit soll ein stabiles Netz und eine sichere Energieversorgung gewährleistet werden. Steag hatte im November 2015 angekündigt, in sechs Großbatterie-Systeme mit einer Gesamtleistung von 90 MW für die Erbringung von Primärregelleistung zu investieren. Die Investitionshöhe beträgt etwa 100 Millionen Euro. Steag sieht in den Großbatterie-Systemen einen wesentlichen Baustein für die Umsetzung der Energiewende.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben