Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Veränderung in Rechenzentren bis 2025

Rechenzentren werden sich im Verlauf des kommenden Jahrzehnts im Vergleich zu ihrer bisher bekannten Form stark verändern. So wird beispielsweise die Nutzung von Cloud-Diensten zunehmen und es wird vermehrt mit Solarenergie betriebene Rechenzentren mit Leistungsdichten von über 50 kW pro Rack geben. Das macht die Studie „Rechenzentrum 2025: Sondierung der Möglichkeiten“ von Emerson Network Power deutlich, für die mehr als 800 Rechenzentrumsspezialisten aus aller Welt befragt wurden. 50 Prozent der Befragten aus Deutschland sehen Wechselrichter als wichtigste Option bei der Notfallstromversorgung in Rechenzentren. 29 Prozent aller Befragten gehen von einer alle Systeme und Schichten umspannenden Transparenz aus. 43 Prozent erwarten, dass Rechenzentren selbstständig Fehler beheben und Optimierungen durchführen können. Insgesamt sind also 72 Prozent der Ansicht, dass bis 2025 DCIM-Lösungen eingesetzt werden. Ebenfalls 72 Prozent meinen, dass die Auslastung von IT-Ressourcen 2025 mindestens bei 60 Prozent liegen wird. Schätzungen zufolge beträgt die durchschnittliche Auslastungsquote derzeit gerade einmal 6 bis 12 Prozent.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben