Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Condition Monitoring: Deckt mehr Windenergieanlagen pro Experte ab.
Panorama

0 Bewertungen

Überwachung senkt Stromgestehungskosten

Stromgestehungskosten sind eine zentrale Kenngröße für die Wirtschaftlichkeit von Windenergieanlagen (WEA). Condition-Monitoring-Systeme ermöglichen Anlagenbetreibern eine zustandsorientierte Instandhaltung und sollen so die Betriebs- und damit auch die Stromgestehungskosten reduzieren.

Das Advanced-Condition-Monitoring-System ACoS von Rexrothverknüpft die Zustandsüberwachung aller Komponenten des Antriebsstrangs einer WEA die Messdaten verschiedener Sensoren. Eine einheitliche Bedienoberfläche für alle Subsysteme beschleunigt die Analyse und reduziert den Schulungsaufwand. Die Überwachung aller relevanten Funktionsgruppen wird auf eine einheitliche, durchgängige Leitstandanbindung zusammengeführt. Das reduziert den Hardwareaufwand.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben