Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Gasisolierte Schaltanlage (GIS): Im Rahmen eines schlüsselfertigen Projekts für SP Power Grid übernimmt ABB die Planung, Konstruktion, Lieferung und Installation von vier GIS-Unterwerken. Bild: ABB
Gasisolierte Schaltanlagen

0 Bewertungen

Stärkeres Stromnetz für Singapur

Unterwerke von ABB helfen SP Power-Grid, die Übertragungskapazität und Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu erhöhen.

ABB hat einen Auftrag für die Lieferung von vier Unterwerken mit gasisolierten 66-Kilovolt-Schaltanlagen (GIS) für den Stadtstaat Singapur von SP Power-Grid erhalten. Das Projekt ist Teil der fortgesetzten Bemühungen von SP Power-Grid, die Effizienz und Zuverlässigkeit seines Übertragungs- und Verteilnetzes zu verbessern und dem wachsenden Energiebedarf von Industrie, Gewerbe und Privathaushalten in Singapur gerecht zu werden.

Im Rahmen des schlüsselfertigen Projekts übernimmt ABB die Planung, Konstruktion, Lieferung und Installation der GIS-Unterwerke, die mit modernsten Steuerungs- und Schutzsystemen sowie Zusatzgeräten ausgestattet werden. Im Projektumfang ist auch der Austausch alter Ausrüstungen in zwei bestehenden Anlagen enthalten, um die Kapazität und Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu erhöhen und somit das Stromnetz Singapurs zu stärken. Der Auftrag soll 2018 abgeschlossen werden. Ein Vorteil der ABB GIS-Technologie liegt darin, dass der Platzbedarf der Unterwerke von SP Power-Grid gegenüber herkömmlichen luftisolierten Schaltanlagen erheblich reduziert wird. Außerdem steigert die Technologie die Stromkapazität der Unterwerke und ermöglicht SP Power-Grid, die Energienachfrage auch in Zukunft zu befriedigen.

„Wir freuen uns, SP Power-Grid bei der Stärkung seiner Energieinfrastruktur zu unterstützen. So kann das Unternehmen Netzzuverlässigkeit gewährleisten und den wachsenden Strombedarf decken“, sagt Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB. „Im Einklang mit der Next-Level-Strategie von ABB setzen wir uns weiterhin dafür ein, mit unseren Spitzentechnologien und unserer Projektkompetenz Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. So tragen wir zu einer stabilen und effizienten Stromversorgung für Millionen Verbraucher bei.“

Die Singapore Power (SP) Group zählt zu den größten Unternehmen Singapurs und zu den führenden Stromversorgern im asiatisch-pazifischen Raum. Als Netzinhaberin und -betreiberin erbringt die Gruppe in Singapur und Australien Dienstleistungen im Bereich der Übertragung und Verteilung von Strom und Gas und stellt in Singapur sowie China Fernkälte bereit. Das Stromnetz von Singapore Power zählt, gemessen an internationalen Referenzwerten, zu den leistungsfähigsten Netzen der Welt.

ABB ist weltweit führender Anbieter von luftisolierten, gasisolierten und hybriden Schaltanlagen mit einer Spannung von bis zu 1.100 Kilovolt. Diese Schaltanlagen ermöglichen eine effiziente und zuverlässige Stromübertragung und -verteilung und senken die Umweltbelastung auf ein Minimum. Mit den Anlagen werden Versorgungsunternehmen, industrielle und gewerbliche Kunden sowie weitere Branchen versorgt, darunter der Bahnsektor, der Stadtverkehr und Anbieter erneuerbarer Energien.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben