Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
ZAvblue: Der Vorstandsvorsitzende Peter Fenkl präsentiert den neuen Radialventilator. Bild: Ziehl-Abegg / Achim Köpf
Bionisches Leichtbau-Design

0 Bewertungen

Mehr Leistung und Wirkungsgrad

Bis zu 20 Prozent besseren Wirkungsgrad als bei üblichen Ventilatoren, dabei deutlich kompakter: Ein zum Patent angemeldetes Design schafft denselben Volumenstrom mit Laufrädern, die eine Baugröße kleiner sind.

Ziehl-Abegg stellte auf der ISH in Frankfurt einen neuen Radialventilator vor, der nach Angaben des Ventilator-Herstellers Bestmarken bei Luftleistung und Platzminimierung setzt. Der Wirkungsgrad des Laufrads ZAvblue sei bis zu 20 Prozent besser als bei marktüblichen Produkten. Dabei benötige die Neuentwicklung im Kundengerät durch das bionische Design deutlich weniger Einbauvolumen.

Eingesetzt werden kann das ZAvblue zur Be- und Entlüftung (Dachventilatoren, Rohrventilatoren, Kanalventilatoren), für Präzisionsklimageräte (Kühlung von Rechenzentren) sowie in Reinräumen, Wärmepumpen oder in Kompaktklimageräten.

„Das bionische Schaufeldesign ermöglicht es dem Anwender, den Energieverbrauch stark zu senken und gleichzeitig den teuren Platzbedarf für die Ventilatoreinheit in erheblichem Maße zu reduzieren“, verspricht Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl.

Die Neuerungen im Überblick

  • Hohe Wirkungsgrade bei hohen Volumenströmen

  • Niedriger Einbauraumbedarf durch kompakte Abmessungen

  • Raddesign ermöglicht sehr geringen Abstand von Ventilator zum Gehäuse (druckseitige Wände nahe am Rad)

  • Ressourceneffizienz: Gewichtseinsparung durch bionische Leichtbauweise bei gleicher Festigkeit

  • Mehr Volumenstrom und weniger Geräusch (durch bionisches Flügeldesign)

  • Geringeres Gewicht erhöht die Laufzeit von Motor/Lager.

  • Durch die spezielle Laufradauslegung kann wahlweise die Baugröße oder die Drehzahl im Kundengerät reduziert werden, die Leistungsaufnahme sinkt.

  • Der Kunde kann wegen der geringeren Bauhöhe durch einen Adapter von AC Motorentechnologie auf EC Motorentechnologie umstellen, ohne wesentliche Änderungen an seinem Gerät vorzunehmen.

Inspiration vom „Baumflüsterer“

Inspirieren lassen haben sich die Entwickler bei Ziehl-Abegg von Professor Claus Mattheck, der die Brücke zwischen Natur und Technik schlägt. Dazu münden die sieben Schaufeln des Radialventilators sowohl in die Deck- als auch in die Bodenscheibe gerade so, wie Bäumen nach oben wachsen: nicht im rechten Winkel, sondern in einem leichten Radius am Boden.

Mit dem bloßen Auge sei dies schwer zu erkennen; dazu sind die dem Baum nachempfundenen Zuwächse zu gering. Dennoch bieten diese bionischen Ansätze beim Übergang der Schaufeln die gleiche Festigkeit wie schwere Flügel. (kk)

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben