Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die Installation eines Blockheizkraftwerkes kann sich lohnen. Bild: BKWK
Strom und Wärme

0 Bewertungen

Kraft-Wärme-Kopplung in Alten- und Pflegeheimen

Der BKWK informiert über Konzepte und Einschätzungen für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen.

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (BKWK) richtet am 24. November in Stuttgart einen Workshop zum Thema „Erfolgreicher Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung in Alten- und Pflegeheimen“ aus. Schwerpunkte werden die neue Regelung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK-Gesetz) sowie die steuerliche Behandlung von Blockheizkraftwerken sein. Die aktuelle Novellierung des KWK-Gesetzes bringt wesentliche Änderungen, die bei zukünftigen KWK-Projekten beachtet werden müssen. So werden die gesetzlichen Zuschlagszahlungen für eigengenutzten und eingespeisten KWK-Strom neu festgelegt. Weiterhin beleuchten unabhängige Experten die Frage, unter welchen Voraussetzungen sich eine KWK rechnet und welche technischen Konzepte zur Verfügung stehen. Praktische Beispiele aus Pflegeeinrichtungen beleuchten, was bei der Umsetzung von KWK-Projekten zu beachten ist. Es gibt auch einen praxisbezogenen Erfahrungsaustausch zu wirtschaftlichen, technischen und rechtlichen Fragestellungen. Potenziale, Chancen und Risiken werden gemeinsam erörtert, für die Diskussion spezifischer Fragen ist ausreichend Zeit eingeplant. Weitere Informationen zum Workshop und zur Anmeldung finden Sie hier .

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben