Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Webinar

0 Bewertungen

IT-Sicherheit für die Energiebranche

Der Tüv Süd reagiert auf die eingeführte Zertifizierungspflicht.

Der Tüv Süd bietet kostenfreie Webinare zur IT-Sicherheit für die Energiebranche und Schulungen zum Thema „Informationssicherheits-Managementsystem gemäß ISO/IEC 27001 für Energienetzbetreiber“ an. Damit reagiert der unabhängige Prüfkonzern auf die im Rahmen des Energiewirtschaftsgesetzes eingeführte Zertifizierungspflicht für kritische Infrastrukturen der Energiebranche.

Der IT-Sicherheitskatalog verlangt von Strom- und Gasnetzbetreibern künftig, Mindeststandards für die IT-Sicherheit umzusetzen und einzuhalten. Dieser soll die für den sicheren Netzbetrieb erforderlichen Telekommunikations- und Datenverarbeitungssysteme vor Bedrohungen wie Cyber-Attacken schützen. Die halbstündigen Webinare informieren Manager, IT-Verantwortliche und IT-Leiter aus der Energiebranche über die aktuelle regulatorische Situation und die nötigen Schritte für eine erfolgreiche Zertifizierung. Kerninhalte aus dem IT-Sicherheitskatalog wie der Aufbau eines effizienten Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) sind weitere Themen. Alle Seminare leitet Thomas Störtkuhl, Teamleiter Industrial IT Security bei Tüv Süd Rail.

Die Webinare zum Thema IT-Sicherheit für die Energiebranche finden an folgenden Terminen statt: 30. Oktober 2015 – 10:00 bis 10:30 Uhr; 1. Dezember 2015 – 10:00 bis 10:30 Uhr. Weitere Informationen und das Anmeldeformular

Die zusätzlichen Schulungen zum Thema „Informationssicherheits-Managementsystem gemäß ISO/IEC 27001 für Energienetzbetreiber (für kritische Infrastrukturen der Energiebranche)“ finden ganztägig an folgenden Tagen statt: 9. Oktober 2015; 05. November 2015; 9. Dezember 2015. Weitere Informationen und das Anmeldeformular.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben