Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Windrad: In Schweden realisiert Eno Energy private Projekt mit ein oder zwei Anlagen auch bei bescheidenen Konditionen wirtschaftlich. Bild: Eno Energy
Onshore-Windenergie

0 Bewertungen

Fokus auf private Investoren

Eno Energy hat eine Marktnische für Windenergieanlagen in Schweden besetzt.

Mit dem Verkauf von Einzelanlagen oder kleinen Stückzahlen der Windenergieanlage vom Typ Eno 100 inklusive individueller Kundenbetreuung hat Eno Energy eine „kleine, aber feine Marktnische“ in Schweden besetzt, wie das Unternehmen berichtet. Die vier für 2016 neu hinzugekommenen Anlagen erhöhen das realisierte Volumen des Herstellers von Windenergieanlagen in Schweden auf rund 25 Megawatt (MW). Drei der vier Eno 100 gehen in das südschwedische Örtchen Blombacka in der Provinz Västergötland. Die ersten beiden Windenergieanlagen wurden gerade je an einen Landwirt und einen Hotelbetreiber ausgeliefert und installiert. Eine Eno 100 mit Errichtungsziel zweites Quartal 2016 wird in das rund 70 Kilometer weiter nördlich entfernte Nyskog geliefert.

Der Geschäftsführer der schwedischen Tochter Eno Energy AB, Ralf Hoch, erwartet auch für die nächsten Jahre einen jährlichen Zuwachs an Anlagen in einer Größenordnung von rund zehn MW: „Der Ausbau in Schweden hat sich durch den gemeinsamen Börsenhandel mit Norwegen und den niedrigen Strompreis von aktuell unter 0,04 Euro pro Kilowattstunde verlangsamt. Es werden derzeit kaum noch große Windparks gebaut. Insofern liegen wir mit unserer Fokussierung auf Betreiber, die oft als private Investoren nur ein oder zwei Anlagen errichten möchten, sehr gut. Trotz der momentan bescheidenen Konditionen können wir diese Projekte wirtschaftlich realisieren. Sollten sich die Rahmenbedingungen wieder bessern, würden wir unsere bereits vorhandenen Planungen für einige größere Windpark-Vorhaben intensivieren.“

Die Eno Energy-Gruppe, Hersteller von Windenergieanlagen mit Hauptsitz in Rostock und Rerik, produziert Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2,05 bis 3,5 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für den Onshore-Bereich.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben