Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Nationale Konferenz der Bundesregierung zu Elektromobilität: Neben der Kanzlerin stehen auch die Minister Alexander Dobrindt, Sigmar Gabriel und Dr. Barbara Hendricks auf dem Programm. Bild: GGEMO
Batterien & Brennstoffzellen

0 Bewertungen

Elektromobilität: Was nun?

Nach G7 ist vor dem E-Mobil-Gipfel: Wer dort nicht teilnehmen kann, erfährt mehr bei Energy 2.0.

Die Kanzlerin selbst gibt sich die Ehre nächste Woche bei der Nationale Konferenz der Bundesregierung über Elektromobilität , und auch alle zuständigen Minister und Fachleute sind natürlich da, wenn an zwei Tagen diskutiert werden wird, was bisher erreicht wurde (15. Juni) und was noch getan werden muss (16. Juni).

Prof. Dr. Werner Tillmetz (Mitglied des Vorstands des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg in Ulm) spricht nicht nur dort über Innovationen, sondern wird von seinen Eindrücken auch taufrisch bei der Energy 2.0-Ontour-Veranstaltung über Batterien und Brennstoffzellen am 18. Juni in Ulm berichten.

Kein Problem also, wenn Sie selbst nicht in Berlin sein können: Bei der Informationsveranstaltung über Batterien und Brennstoffzellen, bei der Sie auch das weltweit einmalige ZSW Batterieforschungszentrum eLab besuchen können, wird Prof. Tillmetz seine Eindrücke vom Nationalen Elektromobilitätsgipfel schildern.

ACHTUNG: Für die Energy 2.0-Ontour-Veranstaltung ist die Anmeldung nur noch bis Mittwoch 10. Juni um 12 Uhr möglich.

Anmeldung Energy 2.0-Ontour: http://www.industr.com/Energy20-Magazin/de_DE/news/137124

Nationale Konferenz der Bundesregierung über Elektromobilität (Programm)

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben