Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Lithium-Ionen-Speicher für Häuslebauer: Engion Family gibt es mit einer Speicherkapaziätät bis 13,8 kWh, Engion Home bis 6,9 kWh. Bild: Varta
Eigenstrom-Verbrauch

0 Bewertungen

Batterie mit 14.000 garantierten Zyklen

Ein großer Hersteller verlängert nach Tests seine Garantie, die aber weniger garantiert, also man glauben könnte.

Nach umfangreichen Tests erweitert Varta Storage die Herstellergarantien für seine Batteriesysteme Engion Family und Engion Home. „Das Ergebnis unserer Labortests war eindeutig“, sagt Fred Schellert, General Manager Global Marketing & Sales. „Auch nach 14.000 Zyklen laufen unsere Speicher einwandfrei und stabil weiter.“

Der Speicherhersteller aus Nördlingen brachte den Family-Batteriespeicher vor drei Jahren auf den Markt, im vergangenen Jahr die Home-Variante. Bereits während der Entwicklung der Zellen wurden die Zyklentests gestartet, die im Labor wesentlich schneller als in der Realität ablaufen.

„Würde der Speicher im Haushalt im Dauereinsatz laufen, wären die 14.000 Zyklen erst nach etwa zehn Jahren erreicht.“ Aus diesem Grund erweitert Varta Storage die Garantie auf die kalendarische Lebensdauer nun von sieben auf zehn Jahre.

Instandsetzungsgarantie

Ein Garantiefall liegt vor, wenn die Kapazität einer Batterie in einem Batteriemodul innerhalb von zehn Jahren ab dem Datum der Installation des Batteriemoduls oder vor 14.000 Vollzyklen – je nach dem was früher erreicht ist – 60 Prozent der Nennkapazität unterschreitet.

„Auf Wunsch setzt Varta Storage die defekte Batterie im Garantiefall instand“, wie der Hersteller feinsinnig formuliert – was nicht bedeutet, dass der Besitzer dann einen neuwertigen Speicher bekommt: Ein Techniker sorgt dafür, dass wieder mindestens 60 Prozent der Nennkapazität der Batterie zur Verfügung stehen.

Weitere Garantien

Für die Batterien in Batteriemodulen übernimmt Varta Storage neben der Instandsetzungsgarantie auch eine Zeitwertersatzgarantie. „Die Zeitwertersatzgarantie ist für den Kunden von besonderer Bedeutung, denn damit ist der Speicher laut KfW-Bedingungen förderfähig“, sagt Schellert. „Dazu muss eine Zeitwertersatzgarantie von mindestens sieben Jahren bis zu einer Nennkapazität von 80 Prozent gegeben werden, mindestens für die Batteriezellen.“

Auch für das Engion-System ohne Batteriemodule und die Elektronik in den Batteriemodulen erweitert Varta Storage die Herstellergarantie. Ist das System innerhalb von sieben Jahren ab dem Datum der Installation defekt, greift künftig ebenfalls eine Instandsetzungsgarantie. Ein Garantiefall liegt hier vor, wenn die Elektronik in einem Batteriemodul innerhalb von sieben Jahren oder vor 14.000 Vollzyklen schadhaft ist. (kk)

Weitere Informationen

Beeindruckende Batterien-Bandbreite: Von Einsteiger bis netzdienlich

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben