Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: Wieland Electric
Technik kompakt

0 Bewertungen

Schnell angeschlossen

Text: Jessica Schuster, A&D
Flexible Leiter mit Aderendhülsen und starre Leiter in einen Anschluss zu klemmen ist nicht immer leicht. Das dachte sich auch ein Hersteller und bietet nun eine zusätzliche Push-In-­Anschlussart an.

Die Industriesteckverbinder-Serie Revos Basic von Wieland Electric wurde um eine zusätzliche Anschlussart erweitert. Mit der Push-In-Technik können Leiter einfach und schnell angeschlossen werden. Eine spezielle Kontaktfeder garantiert eine hohe Kontaktqualität und stellt eine zuverlässige, rüttelsichere sowie gasdichte Verbindung her. Die kurze Anschlusszeit ist dazu werkzeuglos und vereinfacht laut Hersteller die Installation sowie die Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen. Die gasdichte, vibrations- und schocksichere Verbindung hält harten Anforderungen stand. Selbst im gesteckten Zustand ­können Endanwender, die Verbindung ­prüfen.

Die robusten Steckverbinder sind für raue Umgebungsverhältnisse konzipiert. Zu den Haupteinsatzgebieten zählen der Maschinen- und Anlagenbau, Windkraftanlagen, Baumaschinen sowie die Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Zudem besitzt Revos Basic unverlierbare Schrauben und ist auf 500 Steckzyklen ausgelegt. Weitere Anschlusstechniken der Serie sind neben Push-In, Schraub-, Federkraft- und Crimpanschluss.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben