Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Versorgen & Verbinden

0 Bewertungen

Kleingehäuse für genormte und ungenormte Leiterplatten

Für unterschiedliche Anwendungen in der Industrie, der Bahntechnik, der Mess-und Regeltechnik sowie der Kommunikations- und Netzwerktechnik hat

<b>Schroff</b>

die Kleingehäuseserie Minipac entwickelt. Speziell im Embedded-Bereich können damit COM-Lösungen aufgebaut werden. Das Gehäuse besteht aus einem Aluminiumprofil, das an den beiden Stirnseiten durch Abdeckplatten verschlossen wird. Standardmäßig werden zwei Profilformen - Rechteck und Trapez - und unterschiedliche Varianten an Abdeckplatten angeboten. Zusätzlich ist für das Trapezprofil-Gehäuse auch ein Adapter zur DIN-Hutschienenmontage erhältlich.Für unterschiedlichste Anwendungen in der Industrie, der Bahntechnik, der Mess-und Regeltechnik sowie der Kommunikations- und Netzwerktechnik hatSchroffdie neue, handliche Kleingehäuseserie minipac entwickelt. Speziell im Embedded-Bereich können damit COM-Lösungen aufgebaut werden. Das Gehäuse besteht aus einem Aluminiumprofil, dass an den beiden Stirnseiten durch Abdeckplatten verschlossen wird. Standardmäßig werden zwei Profilformen - Rechteck und Trapez - und unterschiedliche Varianten an Abdeckplatten angeboten. Zusätzlich ist für das Trapezprofil-Gehäuse auch ein Adapter zur DIN-Hutschienenmontage erhältlich. Die Oberfläche der Aluminiumprofile ist eloxiert, eine Pulverlackierung in RAL-Farben ist auf Anfrage möglich. In die Gehäuse aus Rechteck-Profil können im 2TE-Raster bis zu vier genormte Leiterplatten (Europakartenformat 160 �?100 mm) oder bis zu acht Leiterplatten der Größe 160 �?60 mm eingebaut werden. Die Trapezprofil-Gehäuse eignen sich zum Einbau unterschiedlich breiter Leiterplatten (50, 60 und 65 mm Breite) im Abstand von 3 TE.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben