Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Versorgen & Verbinden

0 Bewertungen

Kabel für die Sensor/Aktor-Ebene

Lapp stellt Verkabelungslösungen für eine effizientere Produktion vor. Die vier Adern der neuen Industrial-Ethernet-Leitung der Serie Etherline-EC sind anstatt der Verwendung von Twisted Pairs parallel als Sternvierer geführt. Dadurch verringert sich der Außendurchmesser um fast zehn Prozent. Dies ist relevant, da Industrial Ethernet zunehmend Einzug in die Sensor/Aktor-Ebene hält. Hier ist oft wenig Platz verfügbar, etwa bei aktiven Verteilerboxen oder Switches, die im Feld eingesetzt werden. Bei der Verdrahtung innerhalb eines Schaltschrankes wiederum werden kleine Biegeradien benötigt. Auch dafür eignet sich die neue Leitung. Der Sternvierer-Aufbau spart dabei nicht nur Platz, sondern auch Material – und damit Kosten.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben