Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: Rittal
Steuerungs- und Schaltanlagenbau

0 Bewertungen

Engineering zum Anfassen

Innovation zeigen, erlebbar machen und weiterentwickeln – das ist das Ziel des neuen Innovation Centers von Rittal in Haiger. Das Zentrum bietet einen Einblick in die Wertschöpfungsketten des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus.

Um für die Kunden eine Lösung im Bereich Steuerungs- und Schaltanlagenbau anzubieten, hat Rittal mit seinen Schwestergesellschaften Eplan und Cideon jetzt ein Innovationszentrum im mittelhessischen Haiger aufgebaut. Im Rittal Innovation Center können künftig Kunden, aber auch Entwickler und Vertriebsmitarbeiter von Rittal und Eplan Lösungen zur Effizienzsteigerung der kompletten Wertschöpfungskette live erleben und verstehen – oder analysieren, experimentieren, neu denken.

Training 4.0

Das Innovationszentrum sei Teil eines ganz neuen Trainingskonzepts, das auf der Anfassbarkeit von Industrie 4.0 im Steuerungs- und Schaltanlagenbau beruhe, so Leiter des Innovation Center Jan-Henry Schall. Das bedeutet konkret, jeden einzelnen Prozessschritt zu durchlaufen – vom Engineering über die Systemtechnik bis zum Systemausbau inklusive der Automation der Fertigung. Im Zentrum steht als verbindendes Element der Virtuelle Prototyp eines Steuerungsschranks, der digitale Zwilling.

Wie Anlagenbauer ihre Planungsprozesse beschleunigen können, demonstrieren Rittal, Eplan und Cideon im Bereich Engineering anhand von intelligenten Engineering-Werkzeugen. Aufgezeigt werden Effizienzpotenziale unter anderem durch Nutzung von Gerätedaten aus dem Eplan Data Portal, durch Engineering-Lösungen wie Eplan Electric P8, Eplan Pro Panel, Rittal Therm, Rittal Power Engineering sowie durch neue Produkt-Konfiguratoren.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben