Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Multiprotokoll-Schnittstelle

0 Bewertungen

Zertifiziert für Profinet 2.31

Die neue Anybus CompactCom 40er-Serie von HMS Industrial Networks ist für Profinet Version 2.31 zertifiziert und erfüllt damit die höchste Konformitätsklasse (Conformance Class C) und die höchste Netzlastklasse (Netload Class III).

Die Anybus CompactCom 40er-Serie ist eine Familie von Kommunikationsschnittstellen, mit der Hersteller eine Multi-Netzwerkschnittstelle in ihren Geräten realisieren können. Die 40er-Serie ist auf industrielle High-End-Applikation mit hohen Anforderungen an die Performance zugeschnitten. Die Latenzzeit bei Prozessdaten liegt unter 15 µs. Sie hat einen im Prozessor integrierten Profinet IRT Ethernet-Switch und unterstützt Profinet-Funktionen wie MRP (Media Redundancy Protocol), Clock-Synchronous Operation, Fast Start Up und PROFIenergy. Außerdem ermöglicht das Modul die Profisafe-Kommunikation nach dem Black-Channel-Prinzip. In Kombination mit dem Safety-Modul IXXAT Safe T100 bietet HMS Herstellern damit eine vollständige Safety-Lösung.

Zu den integrierten Sicherheitsfeatures zählen die Pflicht zur Softwaresignatur, so dass nur freigegebene Software eingespielt werden kann, sowie der Schutz vor unberechtigten Kopien durch die Verwendung von Verschlüsselungsmechanismen.

Wenn Anwender die Anybus CompactCom 40er-Serie in ihr Gerät implementieren, erhalten sie eine Netzwerkanbindung für Ethercat, Powerlink, Ethernet/IP, Modbus-TCP, CC-Link, Profinet und Profibus. Sie ist mittlerweile für alle gängigen Netzwerke zertifiziert. Damit erhalten Gerätehersteller eine vorzertifizierte Kommunikationsschnittstelle, die die Zertifizierung ihres eigenen Geräts deutlich beschleunigt.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben