Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
OPC-UA bietet die Möglichkeit, Informationen über den Zustand einer Anlage/Maschine und alle Arten von Prozessdaten aus verschiedenster Hardware (beispielsweise Steuerungen, Gateways und Sensoren) Hersteller-unabhängig (z. B. Siemens, Beckhoff, IBH, Softing, Sigmatek u.a.) zu lesen. Bild: Proxia
M2M-Datenaustausch

0 Bewertungen

Proxia setzt bei MES-Lösungen auf OPC-UA

Der MES-Anbieter Proxia hat das Protokoll OPC-UA in seine Softwarelösungen integriert. Damit sind die MES-Produkte, insbesondere die MDE-Maschinendatenerfassung voll OPC-UA-fähig, wie das Unternehmen angibt.

OPC-UA entwickelt sich zunehmend zum Standard für die Anlagenkommunikation, da zahlreiche Hersteller von Maschinen, Steuerungen und Software auf diese neue Technologie bauen. OPC-UA ist ein Datenaustausch-Standard für eine Hersteller- und Plattform-unabhängige industrielle Kommunikation. Damit ist ein Betriebssystem-übergreifender Datenaustausch zwischen Produkten unterschiedlicher Hersteller möglich.

OPC-UA schafft die Grundlage für eine intelligente Verknüpfung von Automatisierungstechnik und IT. Für Anwender besonders wichtig: OPC-UA erlaubt fast unbegrenzt Skalierungen, wie Proxia angibt. Der Vorteil für Kunden: Sie können sich somit die aus ihrer Sicht geeigneten Komponenten auswählen und zu einem System zusammenstellen, das ihren Anforderungen am besten gerecht wird. Das ist möglich, weil sowohl die Kommunikation der Maschinen untereinander als auch die Datenerfassung das Protokoll OPC-UA nutzen. Damit wird eine wichtige Etappe auf dem Weg zu Industrie 4.0 erreicht.

Für die intelligente Fabrik, die im Rahmen eines MES-Projektes angestrebt wird, sind somit zwei grundlegende Anforderungen erfüllt: Zum einen ein intelligentes, vernetztes MES-System, das in der Lage ist, Daten zu speichern und die Grundlagen für Entscheidungen zu liefern. Zum anderen ein standardisiertes Kommunikationsinstrument für den Datenaustausch, das folgende Eigenschaften hat: schnell, sicher, plattformunabhängig, horizontal und vertikal integrierbar von der Ebene der Anlagen und Maschinen bis zur ERP-Ebene. Hier will Proxia mit seiner MES-Software durch die OPC-UA-Fähigkeit das passende Instrument bieten.

Nach oben