Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Das neue IAI Teach-Pendant TB-02. Bild: IAI Industrieroboter
Elektrische Aktuatoren für Ihre Automation

0 Bewertungen

Eine Steuerung für alle IAI-Roboter

IAI Industrieroboter stellt in diesem Jahr auf der Motek in Stuttgart ein neues Teach-Pendant vor, mit dem sich sämtliche IAI-Produkte per Tablet-PC programmieren lassen.

Das neue tragbare Bedien- und Anzeigegerät mit der Produktbezeichnung TB-02 hat die Form eines Tablet-PCs und ist mit allen Produkten und Steuerungen aus dem Hause IAI kompatibel. Mit nur einem Gerät können nun alle Anwender die verschiedenen IAI-Produkte programmieren: diverse elektrische Linearantriebe, elektrische Greifer, elektrische Rotationsachsen, Tisch- und Scara-Roboter sowie die Kartesischen Roboter.

Mit den kompakten Abmessungen von 190 x 155 Millimetern bei einer Bauhöhe von 25 Millimetern sowie einem Eigengewicht von nur 470 Gramm liegt das Gerät mit seinem 7 Zoll Farb-Touchscreen komfortabel in der Hand und ermöglicht so ein ermüdungsfreies Programmieren.

Der Menübildschirm ist über die Auswahl von Icons leicht visuell bedienbar. Eine interaktive Bedienerführung begleitet zudem die Programmerstellung, bei der Betriebsart, Position und Geschwindigkeit ausgewählt werden müssen. Zur Ausstattung gehören eine Funktion zur Einstellung und Überwachung der Gateway-Einheit sowie eine Offboard-Tuning-Funktion zur automatischen Berechnung der Steuerparameter. Ein Servo-Monitoring zur Überwachung und Prüfung der Betriebsbedingungen mit Anzeige von Signalkurven ist ebenfalls integriert.

Neben der gesamten Programmierung aller IAI-Produkte bietet das neue Teach-Pendant für den Bediener eine Unterstützung bei der Störungssuche, eine Ersatzteilliste, ein Begriffsglossar sowie die Möglichkeit jederzeit Programme, Daten und Screenshots auf eine SD-Karte zu speichern.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben