Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Steuern & Vernetzen

0 Bewertungen

Neu aufgelegt

Text: Juliane Witten, A&D
OPC Unified Architecture ist ein zentrales Thema der neuen Auflage des Buches OPC – Von Data Access bis Unified Architecture. Das Werk soll zu einem soliden Verständnis der Technik beitragen bis hin zur Implementierung.

Der federführende Autor des Buches OPC – Von Data Access bis Unified Architecture und Softing-Manager, Jürgen Lange, hat Schlüsselpersonen der OPC-Foundation für neue Beiträge gewinnen können. Durch die grundlegenden Abschnitte, die detaillierte Beschreibung der Spezifikationen und den umfangreichen, praxisorientierten Anwendungsteil, ist das Buch als Ratgeber für Einsteiger in OPC und OPC UA, Softwareentwickler, Produkt-Manager, Entscheider in der Praxis sowie für Studenten geeignet, die sich mit den aktuellsten Entwicklungen in der Automatisierungstechnik vertraut machen wollen.

OPC steht für Openess, Productivity and Collaboration. Die OPC-Foundation stellt seit über 10 Jahren eine Schnittstelle zwischen Steuerungssystemen und der Steuerungsebene zur Verfügung. Das Konzept unterstützt die Informationsvermittlung zwischen verschiedenen Unternehmensebenen und Komponenten verschiedener Hersteller. Mit OPC Unified Architecture (UA) erweitert sich der Geltungsbereich der Schnittstellenbeschreibung: Es fließt die Service Oriented Architecture (SOA) mit ein, eine durchgängige Kommunikation von der Feldebene bis zum MES wird möglich und die Plattformunabhängigkeit bildet einen neuen Schwerpunkt. In dem Buch werden unter anderem die neue Ära und die neuen Anwendungsmöglichkeiten mit OPC UA thematisiert und ein Blick in die Zukunft dieser Schnittstellentechnik geworfen.

Jürgen Lange, Frank Iwanitz, Thomas J. Burke: OPC - Von Data Access bis Unified Architecture, 5. durchgesehene Auflage, VDE Verlag.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben