Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die Kompaktsteuerung für Industrieroboter verfügt über offene Programmier- und I/O-Schnittstellen
Steuern & Vernetzen

0 Bewertungen

Kompakte Robotersteuerung für kleine Traglasten

Die Kompaktsteuerung für Industrieroboter Motoman FS100 von

<b>Yaskawa</b>

lässt sich durch ihre geringen Abmessungen und offene Programmier- und I/O-Schnittstellen in übergeordnete Anlagensteuerungen integrieren. Sie ist für Roboter mit kleineren Traglasten bis 50kg geeignet und ermöglicht genaue Bahnbewegungen sowie schnelle Interpolationszeiten. Das Advanced-Robot-Motion-System berechnet dynamisch das Drehmoment und die Belastung der Roboterachsen. Durch die Vibrationskontrolle und eine sensible Kollisionserkennung sind wiederholgenaue und schnelle Bewegungen möglich. Die Steuerung verarbeitet Sensor-Signale in Echtzeit, wertet Kamerainformationen aus und führt auch andere Hochgeschwindigkeits-Anwendungen durch. Als offene Steuerung ermöglicht sie den Fernzugriff auf Schnittstellen und die Bewegung des Roboters per PC oder SPS. Über Ethernet- oder Web-Server-Optionen und über alle gängigen Feldbus-Systeme kommuniziert die Steuerung mit bestehenden Netzwerken.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben