Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die Anzeige am Münchner Flughafen besteht aus 72 Full HD-Displays Bild: Inonet Computer
72-mal Full HD

0 Bewertungen

Infoanzeigen am Münchner Flughafen

Knapp 40 Millionen Fluggäste haben im Jahr 2014 den Flughafen München genutzt – damit ist er der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Um den Reisenden eine übersichtlichere Fluginformation zu bieten, wurde die bestehende analoge Anzeige im München Airport Center gegen eine Full HD Video Wall ausgetauscht. Die bisherige Anzeigetafel, welche seit der Flughafeneröffnung im Jahr 1992 in Betrieb war, stellte die Informationen mit einer Vielzahl kleiner LEDs dar. Diese fielen jedoch immer wieder aus, was einen hohen Wartungsaufwand bedeutete. Durch den Wechsel auf ein digitales System können nun mehr Flüge gleichzeitig in ansprechender Form und ohne Ausfallzeiten angezeigt werden.

Die 19 m breite und 2,30 m hohe Videowand besteht aus 72 Full HD Displays mit einer Bildschirmdiagonale von 46 Zoll. Die Displays wurden speziell für den ausfallsicheren Dauerbetrieb entwickelt und verfügen über einen 5,7 mm schmalen Rand. Für den Betrachter entsteht so eine lückenlose Darstellung der Inhalte über die gesamte Installation.

Aufgeteilt ist die Wall dabei in zwei Unterkonstruktionen mit je drei Segmenten á 12 Displays. Jedes der sechs Segmente wird von zwei Matrox Mehrschirm-Grafikkarten in einem Magnius-II Video Wall Controller von Inonet Computer angesteuert. „Ziel der Installation war, über die komplette Anzeige gestochen scharfe Inhalte darzustellen. Mit Hilfe der Matrox M-Serie konnten wir die Anforderungen unkompliziert und zügig realisieren“, sagt Susanne Gomez, Key Account Manager Digital Signage bei Inonet.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben