Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Durch eine adhäsive Schutzfolie für das Bedienfeld erreichen die neuen Open Frame GOT2000 Modelle auf der Vorderseite die Schutzklasse IP67. So erfüllen sie die Anforderungen hygienesensibler Anwendungen, beispielsweise in der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Bild: Mitsubishi Electric
Bedienpanel

0 Bewertungen

Hygiene-HMI als Visitenkarte

Mit der Erweiterung der HMI-Produktfamilie GOT2000 führt Mitsubishi Electric ein neues Design für Bedienoberflächen ein. Die rückseitig montierten rahmenlosen HMIs unterstützen die Markenidentität von Maschinenherstellern und vereinen das bündige Format des Bedienpanels mit modernem Oberflächenfinish.

Durch den oberflächenbündigen Einbau wird die Front des Bedienpanels nahtlos integriert. Dies ermöglicht Maschinenherstellern, ihre eigene Marke und Unternehmensidentität visuell zu betonen.

Hygienische Bedienung

Mit der zusätzlichen Schutzfolie fügt sich das Bedienfeld in die Maschine ein. Aufgrund des oberflächenbündigen Einbaus sind keine Winkel oder Ritzen vorhanden, in denen sich Verschmutzungen ablagern könnten. Das Display ist leicht mit Wasser und einem feuchten Tuch zu reinigen. Somit eignen sich die neuen Open Frame GOT2000 für hygienesensible Anwendungen in der Pharma- und Lebensmittelindustrie. Die adhäsive Spezialfolie erlaubt Bedienprozesse selbst mit nassen Händen.

Einfache Installation

Das Design der Open Frame GOT2000 ermöglicht eine einfache und flexible Installation in den Montageausschnitt, und lässt sich leicht an verschiedene Schaltschrankstärken zwischen 1,5 und 4 mm anpassen. Die Kanten des Bedienfelds sind mit einer Profilleiste geschützt, um mögliche Schäden am HMI während der Installation zu vermeiden.

Funktionen für Anwendungen in der Pharma- und Lebensmittelindustrie umfassen Datenprotokollierung von SPSen und anderen Geräten, inklusive der Präsentation der Daten in grafischer oder Listenform für eine einfache Analyse. Die integrierte Webserver-Funktion ermöglicht einen Fernzugriff per PC von einem Standard-Webbrowser auf die Open Frame GOT2000 oder eine Zustandsüberwachung über die GOT Mobile-Funktion via Smartphone und Tablet. Durch Benutzeridentifikation und Bedienprotokoll-Funktionen erfüllt die GOT2000 hohe Sicherheitsanforderungen: Dadurch können Anwender sehen, wer die Maschine zuletzt wann, wie lange, und zu welchem Zweck bedient hat.

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben