Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Steuern & Vernetzen

0 Bewertungen

Führerschein für die Maschinensicherheit

Text: Jaime Alonso, Pilz
Verbindliche Vorschriften und Normen sorgen für einen sicheren Arbeitsplatz im Maschinenumfeld. Doch das allein reicht nicht aus. Für mehr Kompetenz und ein tieferes Verständnis, um in Übereinstimmung mit Richtlinien und Gesetzen Maschinensicherheit auch umsetzen zu können, gibt es jetzt ein internationales Qualifizierungsprogramm.

In Zusammenarbeit mit dem Tüv Nord hat der Automatisierungsanbieter Pilz die internationale Qualifikation Certified Machinery Safety Expert, kurz CMSE, aufgebaut. So sollen Standards für eine internationale, zertifizierte Ausbildung im Bereich Maschinensicherheit gestezt werden. Die Qualifikation greift komplexe technische Fragestellungen auf und vermittelt die notwendigen Inhalte über den gesamten Lebenszyklus einer Maschine: von der Gesetzgebung und Normenwelt über die Sicherheitstechnik bis hin zu einer genauen Betrachtung der unterschiedlichen Bereiche der funktionalen Sicherheit. Das Trainingsprogramm ist insbesondere für Konstrukteure, Projekt-, Sicherheits- und Entwicklungsingenieure aus dem Bereich Automatisierungstechnik sowie der Instandhaltung konzipiert. In dem viertägigen Training bildet Pilz die Teilnehmer zu zertifizierten Maschinensicherheitsexperten aus. Die Qualifikation vermittelt Wissen, das sowohl national als auch international anwendbar ist. Aufgeteilt in Module mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops bietet der Lehrgang die essenziellen Grundlagen hierfür an.

Teilnehmer und Unternehmen profitieren

Davon profitieren Teilnehmer und Unternehmen gleichermaßen: Unternehmen erhalten fachlich qualifizierte Mitarbeiter für die unternehmensweite Umsetzung von Sicherheit. Weiterer Vorteil: Maschinensicherheitsexperten sind in der Lage passgenaue Sicherheitslösungen zu realisieren. Letztlich erhalten Unternehmen zudem die Gewissheit, dass Betrieb, Maschinen oder Leistungen den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Weniger Outsourcing von Sicherheitsleistungen sorgt zudem für Einsparungen. Das Schaffen sicherer Arbeitsumgebungen für alle, die Maschinen nutzen und warten muss weltweit angestrebt werden. Dazu ist die neue CMSE-Qualifikation ein wichtiger Schritt.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben