Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Henrik A. Schunk (Mitte) mit Jugendlichen der Kaywaldschule und den Ausbildern von Schunk. Das Inklusionsprojekt mit der Schule für geistig- und körperbehinderte Jugendliche wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Bild: Schunk
Jahr der Nachhaltigkeit

0 Bewertungen

Schunk setzt auf vier Säulen der Verantwortung

Mitarbeiter einbeziehMit vier Aktivitäten beteiligt sich Schunk an der Initiative „Wir unternehmen was“ des VDMA, die vom 19. bis 23. September 2016 deutschlandweit stattfindet.

Bei der VDMA Aktion „Wir unternehmen was“ stellt Schunk nun die Themen Umweltschutz, Nachwuchsförderung und soziale Verantwortung in den Mittelpunkt.

So haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Lauffen und Hausen beim Schunk Gesundheitstag die Möglichkeit, von Fitness-Trainern auf Basis eines Medical Testings zu erfahren, wie sie ihre Abwehrkräfte und Muskulatur stärken, ihre Ausdauer fördern und überflüssige Pfunde verlieren.

Mitmachen für Klein und Groß

Beim Technik-Erlebnistag „Nachwuchs aktiv!“ dürfen Kinder von Schunk-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern gemeinsam mit ihren Eltern einen Tag lang im Ausbildungszentrum sägen, bohren, feilen, schleifen, schrauben und löten. Unter dem Motto „Kleine Ingenieure – Spaß an Technik!“ veranstaltet das Unternehmen einen Technikvormittag für Nachwuchsingenieure aus einem Lauffener Kindergarten. Das Ziel: Kinder im Vorschulalter sollen mit Freude und Begeisterung Technik erleben und technische Berufe kennen lernen.

Gelebtes Energiemanagement

Das Highlight der Aktionswoche wird der Workshop Energiemanagementsein, der bereits im Juni gestartet ist und den Auftakt zu einem Jahr der Nachhaltigkeit am Standort Mengen bildet. Drei Monate lang fahnden die Mitarbeiter nach Energieeinsparpotenzialen an ihrem Arbeitsplatz. Am 23. September werden die Ergebnisse im Rahmen der Aktionswoche des VDMA vorgestellt und die erfolgreichste Abteilung ausgezeichnet.

Als Mitglied der Nachhaltigkeitsinitiative Blue Competence des VDMA legt Schunk bei seinen Bauprojekten Wert auf Wirtschaftlichkeit und Ressourcenschutz. So wurden zuletzt die neuen Gebäude am Standort Mengen nach modernen energetischen Standards gebaut und mit einer energieeffizienten Gebäudetechnik ausgestattet. Dazu zählt eine spezielle Beleuchtungstechnik ebenso wie Wärmerückgewinnungssysteme und Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus erfolgt die Klimatisierung über ein spezielles Grundwassersystem, wodurch der Energieverbrauch um 90 Prozent sinkt.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben