Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: ABB
Produktionskapazität ausgebaut

0 Bewertungen

Neue Fertigungsstätten in Tschechien

ABB hat heute die Errichtung neuer Fertigungseinheiten für luftisolierte Mittelspannungsschaltanlagen, Messwandler und Stationsautomationssysteme in der Tschechischen Republik bekannt gegeben. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf über 46 Millionen Euro.

Die neuen Fertigungsstätten für luftisolierte Mittelspannungsschaltanlagen und Messwandler werden den ABB-Standort in Brno, der zweitgrößten Stadt des Landes, erweitern. Darüber hinaus errichtet das Unternehmen in der Nähe des bestehenden ABB-Standorts in Trutnov nordöstlich der tschechischen Hauptstadt Prag eine neue Anlage für Automationssysteme für Unterwerke.

In Brno produziert die ABB-Geschäftseinheit für Mittelspannungsprodukte luftisolierte Schaltanlagen, Messwandler und Sensoren und betreibt zudem eine Servicestätte und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum. Diese Erweiterungsmaßnahme stärkt ABBs Konzept der weltweiten Präsenz und entspricht der Next-Level-Strategie des Unternehmens, die auf eine beschleunigte nachhaltige Wertschöpfung abzielt. Die neue Produktionsanlage wird sich über 13 000 Quadratmeter erstrecken und die Fertigungskapazitäten für Schaltanlagen um 25 Prozent steigern. Ein Highlight der neuen Einheit werden die voll- und teilautomatisierten Produktionsstraßen für den Verguss von Messwandlern sein, an denen die neusten Roboter von ABB zum Einsatz kommen.

Trutnov beherbergt das größte europäische Engineering-Center von ABB für die Steuerung und Automatisierung von Unterwerken. Darüber hinaus stellt der Standort Dienstleistungen im Bereich Engineering und Projektmanagement sowie Service-Support bereit. Nach über 20 Jahren im Zentrum von Trutnov zieht ABB nun in das Industriegebiet Krkonošská, wo das Unternehmen auf einer Fläche von 8 500 Quadratmetern Produktions-, Entwicklungs- und Testanlagen eröffnet.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben