Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Geschäftsverlauf 2015

0 Bewertungen

Kübler zieht positive Bilanz

Mit Stand August verzeichnet Kübler in seinen Geschäftsbereichen Positions- und Bewegungssensorik, Übertragungstechnik, Funktionale Sicherheitstechnik sowie Zähl- und Prozesstechnik ein neunprozentiges Wachstum. Das gaben die beiden Gesellschafter und Geschäftsführer Gebhard und Lothar Kübler bei der Jahrespressekonferenz bekannt. Die Investitionen in Sachanlagen und Zukunftsprojekte inklusive Technikinvestitionen seien 2015 erneut gestiegen. Man strebe in der Firmengruppen einen konsolidierten Umsatz von über 60 Millionen Euro an. Damit hätte Kübler seinen Umsatz in fünf Jahren beinahe verdoppelt. Aktuell verzeichne das Unternehmen im dritten und vierten Quartal allerdings einen etwas nachlassenden Auftragseingang im Vergleich zum ersten Halbjahr. Für das nächste Jahr strebt Kübler ein leicht zweistelliges Wachstum an. Das möchte man mit Innovationen, Kundenprojekte und neue Dienstleistungen erreichen.

Kübler kündigt mehrere Produktneuheiten an, dazu gehören in der Positions- und Bewegungssensorik absolute Drehgeber mit Ethernet-IP-Schnittstellen und neue Einbaulösungen für Motoren mit ungelagerten oder gelagerten Drehgebern. Der noch junge Geschäftsbereich Sicherheitstechnik für Bewegung entwickle sich sowohl für Komponenten als auch für Safety Services erfreulich. „Wir werden immer mehr als Partner für sichere Bewegung wahrgenommen“ freut sich Gebhard Kübler. Zur SPS IPC Drives stellt Kübler dazu neue analoge Safety Module vor und zeigt seine hohe Applikationskompetenz in den Bereichen Kran, Verpackung und Intralogisitk.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben