Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: Jaeger Connecteurs
Marktstart für Stecker-Portfolio

0 Bewertungen

Hummel und Jaeger gehen gemeinsame Wege

Jaeger by Hummel – das ist das Motto von Hummel auf der SPS IPC Drives in Halle 4, Stand 4-336. Das ist auch der große Marktstart für die Steckverbindungssysteme von Jaeger Connecteurs aus Frankreich unter dem Hummel-Dach. Am Messestand können sich die Besucher über das Produktsortiment an Steckverbindern von M8 bis M40 informieren.

Nachdem Hummel im vergangenen Jahr das französische Unternehmen übernommen hat, wurde dort in den vergangenen Monaten stark in die Produktionsanlagen und Infrastruktur investiert. Mittlerweile steht die Struktur für eine gemeinsame weltweite Vermarktung. Mit der Integration der Jaeger-Produktpalette konnte Hummel ihr Rundsteckverbinder-Portfolio deutlich vergrößern. Im Jaeger-Sortiment sind Steckerserien, die speziell für den maritimen Einsatz, für den Bergbau oder den Kraftwerksbau konzipiert sind. Die Stecker erfüllen Spezialanforderungen an Dichtigkeit, Leistungsübertragung, Robustheit und Langlebigkeit. Hinzu kommen spezielle Produkteigenschaften wie Stecksysteme mit bis zu 55 Kontakten, Stromleitfähigkeit bis zu 300A, Salzwasserbeständigkeit bis 10 bar oder Vakuumdichtigkeit bis zu 10-9 atm cm3 / s.

Jaeger hat auch komplette Serien umspritzter Rundstecker der Größen M8 und M12 im Angebot. Damit deckt Hummel nun das gesamte Spektrum an Rundsteckverbindern von M8 bis M40 ab.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben