Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Hannover hisst die Fahnen

Text: Jessica Schuster, A&D Foto: Deutsche Messe
Auch in diesem Jahr lockt ein breites Themenspektrum die Besucher auf die Hannover Messe. Vom 23. bis 27. April präsentieren acht internationalen Leitmessen neue Techniktrends, Produkte und Lösungen. Der Ausstellungsbereich Industrial Green Tec Messe ist zum ersten Mal dabei.

Die Hannover Messe positioniert in diesem Jahr das Leitthema greentelligence. Hier stehen besonders Lösungen, Verfahren, Maschinen und Konzepte im Fokus, die Unternehmen bei der Umstellung auf eine so genannte grüne Herstellung helfen. Darunter fallen Aspekte wie umweltgerechte Produktionsverfahren, Kreislaufwirtschaft und Entsorgung, Techniken für eine effektive Nutzung erneuerbarer Energien und Materialien sowie die Erfassung und Überwachung von Schadstoffen. „Das Leitthema zeigt auf, dass nur die intelligente Verbindung von effizienten Verfahren, umweltverträglichen Materialien und nachhaltigen Erzeugnissen in der industriellen Produktion die Wettbewerbsfähigkeit in sich dynamisch entwickelnden internationalen Märkten sichern wird“, sagt Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe.

Partnerland China präsentiert Neuorientierung

Wen Jiabao, Ministerpräsident der Volksrepublik China, eröffnet am 22. April 2012 gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Angela Merkel die Leistungsschau. Die umfangreichen Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern fördern das Interesse chinesischer Industrieunternehmen an der Ausstellung. Jeder zehnte Aussteller der Leistungsschau kommt aus China. Das Partnerland will sich mit seinem Auftritt als ernstzunehmender Partner im Bereich der industriellen Fertigung, beim Umweltschutz sowie bei der sauberen Energieerzeugung und -versorgung präsentieren. Ein Schwerpunkt des Partnerlandauftritts ist dabei das Thema Mobilität.

Highlights auf der Hannover Messe 2012

Zu den Highlights zählt in diesem Jahr die chinesische KunstausstellungJetlag,die anlässlich des Kulturjahres 2012 in Kooperation mit der Universität Peking und der FH Hannover, auf dem Messegelände in Hannover zu sehen ist. Auf rund 5000 Quadratmeter Fläche sind die Auswirkungen der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas auf die Gesellschaft und den menschlichen mentalen Status thematisiert. Unter Schlagworten wie Massenproduktion, Mobilität, und virtuelle Welten zeigt die Ausstellung partizipatorische Projekte, Lichtinstallationen, raumbezogene Arbeiten, Fotografie und Videokunst. Ein weiteres Highlight ist der Ausstellungsbereich Metropolitan Solutions. Der Trend zur Urbanisierung ist ungebrochen; Technik für Städte und Infrastrukturen gewinnt stark an Bedeutung. Im vergangenen Jahr wurden auf der Hannover Messe im Rahmen der Sonderausstellung bereits die Bereiche Energie-, Wasser-, Abwasser- und Mobilitätsinfrastruktur sowie Klimaschutz präsentiert. 2012 kommen die Felder Sicherheit und Abfallmanagement hinzu. „Die moderne Gesellschaft vernetzt sich immer stärker. In absehbarer Zeit werden Fahrzeuge und Maschinen noch enger digital verknüpft. Durch die Interaktion der virtuellen und der realen Welt entstehen neue Möglichkeiten und Anwendungen“, so Thomas Rilke, Verantwortlich für den Bereich Metropolitan Solutionsbeim Veranstaler Deutsche Messe. Dass die Hannover Messe auch für den Mittelstand eine passende Plattform bietet, zeigt sich am Gemeinschaftsstand des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Hierfinden sich die Hersteller von Lineartechnik, Pneumatik, Getriebemotoren und elektrischen Antrieben ein und geben Impulse für die Automatisierungstechnik und damit auch für das Schwerpunktthema greentelligence. Auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren vornehmlich kleine und mittlere Unternehmen ihre Ideen und Neuheiten.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben