Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Großaufträge verzerren das Bild

Der Auftragseingang im bayerischen Maschinen- und Anlagenbau lag im August 2014 um real 14 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft verzeichnete dabei ein Plus von 59 Prozent, das Auslandsgeschäft verschlechterte sich um neun Prozent, teilte der Landesverband Bayern des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am 1. Oktober 2014 in München mit. In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Juni bis August 2014 ergab sich in Bayern insgesamt ein Plus von real 13 Prozent im Vorjahresvergleich, gleiches galt sowohl für die Inlandsaufträge wie für Auslandsaufträge. „Der Auftragseingangsvergleich des traditionell eher schwachen Ferienmonats August wird durch Großaufträge im Inland verzerrt. Ein rekordverdächtiges Plus von 59 Prozent spiegelt dabei nicht die tatsächliche Entwicklung wider, auch wenn das Inlandsgeschäft in den letzten Monaten positiv lief“, kommentierte Elgar Straub vom VDMA Bayern.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben