Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
13. Oktober 2015

0 Bewertungen

Erfahrungsaustausch Fernwartung

Fernwartung, Teleservice oder Remote-Service sind Begriffe, die häufig dann fallen, wenn Unternehmen darüber nachdenken, mehr Umsatz mit Bestandskunden zu erzielen oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, wie die Überprüfung und Verbesserung von Maschinenparametern, ohne dass dafür ein Kundendiensttechniker anreisen muss. Der Teufel steckt dabei aber wie immer im Detail: Welche Antworten brauche ich für die IT-Sicherheitsfachkräfte meiner Kunden, damit ich überhaupt von außen auf die Maschinen und Anlagen zugreifen darf? Wie sehen praxisgerechte Architekturen und der dazu gehörende Datenschutz aus? Zudem werden die Datenmengen immer größer und müssen sicher gehandelt werden. Die Fallstricke liegen im Datentransport, der Weiterverarbeitung der Informationen und der Vergabe von Zugriffsrechten an Geschäftspartner und Kunden, und das alles möglichst benutzerfreundlich. Wie machen es andere Unternehmen und welche Erfahrungen haben sie dabei gesammelt? Der „Erfahrungsaustausch Fernwartung“ im Rahmen eines Clustertreffs am 13. Oktober von 14:00 bis 18:00 Uhr in Regensburg bietet die Plattform, diese und viele weitere Aspekte der Fernwartung zu diskutieren, von Best-Practice-Beispielen zu lernen, sowie Erfahrungen auszutauschen und zu hinterfragen. Der Gastgeber ist Insys Microelectronics, mit Ihrem Geschäftsbereich Insys icom.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben