Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Ballistik kinderleicht?

Text: Regina Levenshtein, A&D
Warum verschießt ein Professor Tausende von Kugeln aus einer Schleuder? Entweder entdeckt er sein Kindheitshobby wieder – oder er sammelt anschauliche Erkenntnisse für die Mechanik. In diesem Fall ist es beides.

Die Schleuder – ein schlichtes Kinderspielzeug? Weit gefehlt, wenn man bedenkt, wie viele komplexe Vorgänge nötig sind, um die Kugel ins Ziel zu befördern. Nicht nur Ballistik mit ihren Faktoren wie Beschleunigung, Luftwiderstand und Schwerkraft spielt hierbei eine Rolle. Die Beschaffenheit der Schleuder und die Wicklung des Bandes beeinflussen die Flugbahn, was Exkurse in die Materialforschung und Verbindungstechnik nahelegt.

In seiner Untersuchungsreihe am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat Professor Claus Mattheck die Schleuder unter physikalischen Aspekten wie Dynamik, Wirkungsgrad und Energiespeicherung unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse legt er nicht etwa in einer Abhandlung dar, sondern in einem kuriosen Büchlein namens „Die Mechanik der Schleuder“. Mit Augenzwinkern bringt hier Pauli der Bär, Hauptakteur der liebevoll gestalteten Illustrationen, dem Leser die gewonnenen Erkenntnisse näher. Die unterhaltsam veranschaulichten Wurfsituationen werden durch die Formeln im Theorie-Anhang wissenschaftlich fundiert. So bekommt man neben Tipps zur optimalen Wurfhaltung auch Einblicke in mechanische Prozesse, die sich vielerorts in der Industrie wiederfinden.

Von Matthecks Erläuterungen profitieren also nicht nur Kinder. All denjenigen, bei deren Tätigkeit die Bewegung von Objekten unter effizientem Energieeinsatz eine Rolle spielt, bietet das handliche Buch neben Unterhaltung auch Anregungen zum Querdenken.

Professor Claus Matthek: Die Mechanik der Schleuder. Taschenbuch, 116 Seiten, KIT, 20,00 Euro.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben