Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Panorama

0 Bewertungen

Anwendung Hautnah

Text: Mathis Bayerdörfer, A&D Foto: MANRoland
Nirgendwo rotiert die Welt schneller als in einer Druckerei und die Anforderungen an die Technik steigen und steigen. Druckmaschinenhersteller MANRoland antwortet auf diesen Trend mit der ständigen Weiterentwicklung seiner 16-Seiten-Maschine Rotoman.

Große Auflagen müssen heute genauso effizient gedruckt werden wie kleine. Um den steigenden Anforderungen zu entsprechen, hat MANRoland seine Rotoman in den vergangenen 30 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und automatisiert. Hier der Status quo: Der vollautomatische Plattenwechsel erfolgt in zwei Minuten, der automatische Bahneinzug ist rund zehnmal schneller als der manuelle. Alle Komponenten sind mit Einzelmotorantrieb für unabhängiges und gleichzeitiges Rüsten ausgestattet. Das automatische Voreinfärben vor Maschinenanlauf stellt die gewünschte Druckqualität sicher und minimiert die Anlaufmakulatur. Zudem preist der Hersteller das Rotoman-Falzwerk mit 3. Falz als das schnellste dieser Maschinenklasse. Auch hier spielt der Einzelmotorantrieb seine Vorteile aus und ermöglicht eine A4-Produktion mit 65 000 Exemplaren pro Stunde.

Nach oben