Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Spatenstich für den neuen Standort von IFM Diagnostic in Rosenheim. Bild: IFM Electronic
Expansion der Unternehmensgruppe

1 Bewertung

Wandel und Wachstum bei IFM

Um im Marktsegment Industrie 4.0 weiterhin zu wachsen, erweitert IFM den Standort seines Tochterunternehmens I-For-T, das in IFM Diagnostic umfirmiert wird.

Innerhalb der nächsten Jahre soll die Entwicklungsmannschaft von derzeit 30 auf 120 Mitarbeiter wachsen. Außerdem wird die Produktion für die Produktsparte Sensorik und Diagnose vom Bodensee nach Rosenheim umziehen. Davon verspricht sich IFM eine bessere Zusammenarbeit in Anbetracht der besonderen Anforderungen dieser Produktlinien sowie eine verbesserte Lieferfähigkeit der wachsenden Produktpalette.

Die Umfirmierung von I-For-T zu IFM Diagnostic soll die Rolle des 100-prozentigen Tochterunternehmens von IFM besser zum Ausdruck bringen, nämlich die Entwicklung von Sensoren und Auswertegeräten. Einen Schwerpunkt innerhalb der Produktentwicklung bilden Produkte der Reihe Efector Octavis zur Online-Schwingungsüberwachung von Maschinen und Anlagen ebenso wie die neu entwickelte JN-Baureihe zur kombinierten Neigungs- und Schwingungsüberwachung.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben