Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die neuen Lichtlaufzeitsensoren vom Typ FR 55 eignen sich beispielsweise zur Positionierung von Regalbediengeräten in Hochregallagern. Bild: Sensopart
Sichere Messung großer Abstände

0 Bewertungen

Sensopart bringt Lichtlaufzeitsensoren mit 70 m Reichweite

SensoParts Sensorfamilie F 55 hat mit kompakten Abstandssensoren mit Lichtlaufzeittechnologie Zuwachs bekommen. Die Sensoren vom Typ FR 55 bieten mit bis zu 70 m eine hohe Reichweite sowie eine Wiederholgenauigkeit von 10 mm. Dabei benötigen sie lediglich einen Standardreflektor.

Mit zwei Schaltausgängen und wahlweise einem zusätzlichen Analogausgang eröffnen sie umfangreiche Anwendungsmöglichkeiten, beispielsweise beim Kollisionsschutz von Fördershuttles oder zur Positionierung von Regalbediengeräten in Hochregallagern, wie Sensopart angibt.

Die neuen Abstandssensoren werden in zwei Varianten angeboten: Der FR 55-RLP verfügt über zwei Schaltausgänge mit Fensterfunktion, der FR 55-RLAP bietet zusätzlich einen Analogausgang. Damit lassen sich bis zu vier Schaltpunkte definieren, deren Funktionalität durch entsprechende Zuordnung bzw. logische Kombination erweitert werden kann. So können beispielsweise verschiedene Näherungsbereiche für die Geschwindigkeitssteuerung fahrerloser Transportfahrzeuge (AGV) eingerichtet werden.

Die Analogkennlinie des FR 55-RLAP ist skalierbar, sodass jeder gewünschte Abschnitt des Messbereichs von 0,3 ... 70 m ausgewählt werden kann. Innerhalb eines Messfensters bis 20 m wird dabei eine besonders hohe Wiederholgenauigkeit der Schaltpunkte von 10 mm erreicht. Der Blindbereich von 300 mm ist für Sensoren dieser Reichweite sehr gering. Trotz ihrer hohen Reichweite sind die Sensoren der Reihe FR 55 sehr kompakt gebaut (Gehäuseabmessungen 50 x 50 x 23 mm) und benötigen lediglich einen Standardreflektor. Außerdem arbeiten sie mit der augensicheren Laserschutzklasse 1, sodass insgesamt eine sehr einfache Integration in die Anlage gewährleistet ist.

Neben den Lichtlaufzeitsensoren mit Reflektor sind in der gleichen Baugröße auch Tastervarianten mit Tastweiten von bis zu 5 m erhältlich (Baureihenbezeichnung FT 55).

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben