Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Die neue EX-Serie kombiniert standardkonforme Basisfunktionen mit aktuellsten CMOS-Sensoren und bietet Baumer Qualität zum kleinen Preis. Bild: Baumer Group
Messen & Erkennen

0 Bewertungen

Neue EX-Serie – Baumer Qualität zum kleinen Preis

Die neuen Industriekameras der EX-Serie von Baumer fokussieren sich auf die wesentlichen standardkonformen Basisfunktionen und eignen sich damit perfekt für eine breite Palette von typischen Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung.

Durch die Integration aktuellster CMOS-Sensoren in einem robusten Metallgehäuse können Anwendungen langzeitstabil und zukunftssicher realisiert werden. Mit Auflösungen von VGA bis 2 Megapixel und bis zu 217 Vollbildern je Sekunde stehen die Kameramodelle sowohl mit Gigabit Ethernet als auch USB 3.0 Schnittstelle zur Verfügung, um unterschiedliche Auflösungen und Bandbreitenanforderungen mit demselben Formfaktor zu realisieren. Der Formfaktor von 29 x 29 mm mit einer umlaufenden M3 Befestigung erlaubt auch in engen Einbausituationen eine einfache, kostensparende und flexible Integration. Ein effizientes thermisches Konzept ermöglicht einen weiten Einsatzbereich bis 65 °C an der Kamera, um auch Anwendungen bei höheren Temperaturen einfach zu realisieren. Zur Reduzierung der Systemkosten können kostengünstige CS-Mount Objektive verwendet werden. Der Einsatz von C-Mount Objektiven ist durch einen optionalen Adapter möglich. Die Kameramodelle mit USB 3.0 Schnittstelle ermöglichen zusätzlich Ein-Kabel-Lösungen und lassen sich per Plug & Play-Funktionalität einfach integrieren. Mit der Kompatibilität zu den Standards GigE Vision und USB3 Vision ist der flexible Einsatz in bestehenden Anlagen einfach möglich.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben