Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Das Team von HBM am Standort in Indien. Bild: HBM
Internationales Wachstum

0 Bewertungen

HBM geht nach Indien

Der Messtechnik-Anbieter Hottinger Baldwin Messtechnik (HBM) ist ab sofort mit einer eigenen Niederlassung in Indien vertreten, um auf den Bedarf im wachsenden indischen Markt zu reagieren.

Mit der Übernahme des langjährigen Vertriebspartners Integrated Process Systems (IPS) in Indien möchte HBM die Weichen für weiteres Wachstum auf dem Subkontinent stellen. „Unsere Kunden profitieren von der neuen Niederlassung gleich doppelt“, erklärt Mike Johnson, HBM-Vertriebsdirektor für Westeuropa, Indien und Australien. „Einerseits können sie weiterhin auf das Know-how der Vertriebsingenieure unseres langjährigen Partners IPS vertrauen. Zusätzlich sind sie nun aber noch direkter an die Entscheidungen und Produktionsprozesse der globalen Engineering-Standorte von HBM angebunden.“

Integrated Process System ist seit 1982 auf dem indischen Markt präsent, somit verfügt das 15-köpfige Team über Produkt- und Applikationserfahrung auf dem indischen Markt. Der Sitz der neuen Niederlassung mit Namen HBM India (a division of Spectris Technologies Pvt. Ltd) bleibt in Chennai, einer Industrie-Metropole im indischen Bundesstaat Tamil Nadu. Die Vertriebsingenieure sind über das gesamte Land verteilt.

Damit setzt HBM seine internationale Wachstumsstrategie fort. Mit HBM Indien ist der Messtechnik-Hersteller jetzt in 29 Ländern direkt vertreten, darunter auch in stark wachsenden Märkte wie Indien und China. Die neun Entwicklungs- und Produktionsstandorte des Unternehmens befinden sich in Deutschland, den USA, China, Großbritannien, den Niederlanden und Portugal.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben