Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Anschnitt des Präzisionsgetriebe F2C-C mit Hohlwelle zur Durchführung von Kabeln oder Medien. Bild: Sumitomo
Neuheiten

0 Bewertungen

Spielfreie Präzisionsgetriebe

Die Getriebeserie Fine Cyclo D von Sumitomo zielt mit ihrer hohen Kipp- und Verdrehsteifigkeit und den geringen Hystereseverlusten auf anspruchsvolle Aufgaben in der industriellen Robotik, der Automation und im Werkzeugmaschinenbau. Durch ihre hohe Positioniergenauigkeit ist sie auch für die Medizintechnik geeignet. Das modulare Konzept der Getriebe für den Anschluss an der Antriebsseite ermöglicht kundenspezifische Lösungen. Durch konstruktive Verbesserungen kommt die Serie mit einem geringeren Material- und Fertigungsaufwand aus. Das zeigt der Vergleich mit der Vorgängerserie: Das maximal zulässige Kippmoment wurde um bis zu 45 Prozent verbessert, das maximal zulässige Spitzendrehmoment um bis zu 24 Prozent. Fine Cyclo D ist in fünf Baugrößen mit den einstufigen Übersetzungen 59:1, 89:1 und 119:1 erhältlich.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben