Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Steuerungsmodul für präzise Bewegungen

0 Bewertungen

Feinmotorik in 3D mit Space Mouse

Das Space Mouse Module von 3D Connexions ermöglicht die einfache und intuitive Steuerung von komplexen 3D-Bewegungen, etwa bei Quadrocoptern oder Kameras. Möglich macht dies eine neue opto-elektronische Sensoreinheit.

Das neue Space Mouse Module ermöglicht laut Hersteller neue Steuerungskonzepte für industrielle Anwendungen. Durch die opto-elektronische Abtastung werden die sechs Freiheitsgrade über Auslenkungen entlang den Hauptachsen x, y und z sowie Kipp- beziehungsweise Drehbewegungen um diese Achsen realisiert. So sollen sich mit nur einer Hand komplexe 3D-Steuerungsaufgaben bewältigen lassen. Im Grunde kann das Modul zwei ansonsten separate Steuereinheiten ersetzen, wie sie zum Beispiel für die Bedienung von Flugobjekten wie Drohnen und Quadrocoptern oder Kameras notwendig sind. Das Space Mouse Module eignet sich somit für die Inspektion von Strommasten und Windrädern, für den allgemeinen Katastrophenschutz oder die Bergrettung, für Kamera- und Mikroskopsteuerungen, für X/Y/Z-Präzisions- und Sondermaschinen oder Robotik-Anwendungen – eben überall, wo 3D-Bewegungen per Hand gesteuert werden.

Bereits kleinste Bewegungen der Finger oder des Handgelenks sollen ausreichen, um das Modul zu bedienen. Dank des geringen Platzbedarfs ist der Joystick auch für beengte Einbauverhältnisse bestens geeignet. Abhängig von der jeweiligen Einbausituation und den jeweiligen Kundenanforderungen lassen sich weitere Anpassungen vornehmen.

Die Sensoren gewährleisten eine Auflösung von jeweils 10 Bit und eine Datenrate von maximal 100/s. Äußere Störeinflüsse wie Temperatur, Schmutzpartikel und Magnetfelder haben keinen Einfluss auf die Funktion der Sensorik. Für das Space Mouse Module stehen die Schnittstellen UART und USB zur Verfügung. In der USB-Variante wird das Gerät vom Betriebssystem direkt als USB-Joystick ohne weitere Treiber erkannt. Für die UART-Version ist ein Software-Development-Kit (SDK) verfügbar, mit dessen Hilfe sich applikationsspezifische Steuerungen realisieren lassen. Die Stromaufnahme beträgt 10 mA (UART) beziehungsweise 20 mA (USB).

In DACH wird das Space Mouse Module für industrielle OEM-Anwendungen durch eine Partnerschaft mit dem Hersteller 3D Connexion exklusiv vom Putzbrunner Unternehmen Megatron vermarktet. Das Herzstück der Space Mouse stammt aus den 3D-Mäusen von 3D Connexion, die von CAD-Anwendern genutzt werden.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben