Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Für Anwendungen bei denen Schritt- und Asynchronmotoren nicht reichen
Antreiben & Bewegen

0 Bewertungen

Der Lückenfüller

Kollmorgenschließt mit seinen VLM-Servomotoren die Lücke zwischen Schritt- und Hochleistungsservomotoren. Die Synchronservomotoren haben einen Bereich von 0,5 bis 4,5Nm Dauer- und bis 16Nm Spitzendrehmoment sowie Drehzahlen bis 6000 1/min. Durch standardmäßige Gestaltungs- und Auslegungsoptionen können sie auf verschiedene Anwendungen und Maschinen zugeschnitten werden. Die Motoren mit 60- oder 90mm- beziehungsweise NEMA23- oder 34-Standardrahmen sind in den sechs meistgenutzten Motorbaugrößen und mit zwölf Standardwicklungen erhältlich. Auch eine Wellenkonfiguration ist möglich. Als Rückführeinheiten stehen Digitaler Resolver (SFD), Resolver, Encoder und Hall-Sensoren zur Verfügung. Die Synchronservomotoren erfüllen die ROHS-Richtlinien und sind eine CE- sowie eine UL-zertifiziert.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben