Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Im Rahmen der e-F@ctory Alliance kombinieren Codian Robotics und Mitsubishi Electric Roboter- und Steuerungstechnik. Bild: Mitsubishi Electric Europe
Kooperation in Motion-Technik

0 Bewertungen

Bewegung im Roboter-Portfolio von Mitsubishi

In Zusammenarbeit mit Roboterhersteller Codian Robotics hat Mitsubishi Electric seine Melfa-Reihe von kompakten Scara- und Knickarmrobotern um Delta-Roboter erweitert.

Die Servo-Motion-Technologie von Mitsubishi Electric, die bereits in den Melfa-Robotern zum Einsatz kommt, ermöglicht schnelle und präzise Bewegungen. Über die intuitive Roboter-Programmier-Software lassen sich die neuen Modelle einfach programmieren und bedienen. Die Delta-Roboter eignen sich insbesondere für schnelle Pick-and-Place-Anwendungen von leichten Objekten und lassen sich durch ihre Vielzahl an Schnittstellen einfach integrieren.

Gemeinsam für bessere Wettbewerbsfähigkeit

Die Partnerlösung ist ein Ergebnis der e-F@ctory Alliance, einer Initiative von Mitsubishi Electric, in der Unternehmen gemeinsame Automatisierungs-Lösungen nach dem Best-in-Class-Prinzip entwickeln. Im Rahmen der e-F@ctory Alliance haben Codian Robotics und Mitsubishi Electric Roboter- und Steuerungstechnik umfassend kombiniert und richten sich damit an Maschinenbauer und Roboter-Integratoren.

Der Wettbewerbsdruck in der Fertigungs- und der Verpackungsindustrie bringt hohe Anforderungen hinsichtlich Anlagengeschwindigkeit und -zuverlässigkeit mit sich. Bei Montage, Verarbeitung und Verpackung von besonders leichten Objekten ist die Produktionslinie selbst häufig eine Leichtbaukonstruktion. Wird nun ein Roboter in dieses Arbeitsumfeld integriert, ist auch hier ein besonders leichtes Konzept von Vorteil.

Reinliche Roboter

Daneben haben die Partner ein wasserfestes Modell entwickelt, das aus hygienisch zugelassenen Materialien besteht und in häufig zu reinigenden Umgebungen eingesetzt werden kann, etwa in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Kosmetikindustrie oder im Pharmabereich. Diese neuen Überkopf-Pick-and-Place-Roboter ergänzen die Mitsubishi Electric Knickarmroboterreihe, die auch für komplexe Aufgaben genutzt werden kann.

Einfach integrieren und programmieren

Eine flexible Integrationsfähigkeit eträgt zu Kosteneinsparung bei und sorgt für eine höhere Zuverlässigkeit der Produktionsanlage. Die auf Mitsubishi Electric Servotechnik basierende Highspeed-Pick-and-Place-Lösung lässt sich nahtlos an eine Mitsubishi Electric SPS anbinden. Die Anbindung kann unkompliziert direkt über den Mitsubishi Electric Roboter-Controller oder die Motion-Lösung erfolgen. Die modularen Roboter-Controller erweitern das Konzept und können als Standalone-Einheit genutzt oder auf den Rückwandbus eines Mitsubishi Electric iQ Platform Controllers montiert werden. So entsteht ein voll integriertes Steuerungssystem mit einfachem Plug-and-Play-Betrieb.

Über die Roboter-Programmiersoftware RT ToolBox2 lassen sich die Delta-Roboter leicht programmieren und mit anderen Robotern und Systemen verbinden. Durch die gleiche Programmiersprache können bestehende Programme von den Scara- oder Knickarmrobotern übernommen und auch wieder ausgetauscht werden.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben