Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Bild: Warner Linear
Linearantrieb

1 Bewertung

Betätigen auch ohne Strom

Text: Warner Linear
Standardkomponenten passen selten zu speziellen Anwendungen. Daher wurde für einen Hersteller von Rampen für Rollstuhltransporter ein kompakter Stellantrieb entwickelt, der auch bei Stromausfall leicht bedienbar bleibt.

Nur mit großem Kraftaufwand kann die Rampe eines Rollstuhltransporters manuell ein- und ausgefahren werden, wenn die Stromversorgung unterbrochen ist. Daher wollte ein Hersteller für sein aktuelles Rampenkonzept den linearen Stellantrieb austauschen. Wegen der knappen Platzverhältnisse sollte es jedoch kein Parallelmotor sondern ein Inline-Antrieb sein. Der Hersteller wandte sich an Warner Linear. „Gemeinsam entwickelten wir die I-Track-Lösung, einen Inline-Stellantrieb, der sich bei abgekoppeltem Motor mit einem Kraftaufwand von weniger als 3 kg einfahren lässt. Außerdem ist er bis 90 kg belastbar“, erklärt Eric Volant, Product & Business Development Manager bei Warner Linear.

Ist die Stromversorgung unterbrochen, wird die Spindel des I-Track freigegeben. Dadurch kann die Rampe mit geringem Kraftaufwand von Hand eingefahren werden. Außerdem bietet das Produkt einen Überlastschutz für den Motor, sollte die Rampe im Betrieb blockiert sein.

Vor seiner Markteinführung wurde der Stellantrieb genormten Leistungsprüfungen unterzogen. Hierzu zählte ein kombinierter Lastwechseltest in der Klimakammer über 51 Tage bei 350 000 Zyklen; aber auch eine Salznebelprüfung nach ASTM B117-03, ein Strahltest bis 300 bar, eine Schwingungsprüfung (MIL-STD-202G, Methode 204D) sowie Temperatur- und Feuchtigkeitsprüfungen. Der Antrieb besitzt Schutz-klasse IP69K und eine Chemikalienbeständigkeit nach ASTM D3912.

Bildergalerie

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben