Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Promotion

0 Bewertungen

Automation Hautnah

Text: Heiko Jahr, Siemens
A&D hat ein neues Schienenverteiler-System von Siemens unter die Lupe genommen. Verbraucher werden damit über längere Strecken und auf engem Raum versorgt.

Sichere Versorgung

Das Schienenverteiler-System LI aus der Produktfamilie Sivacon 8PS eignet sich für Anwendungen von 800 bis 6300 Ampere. Es versorgt Verbraucher über lange Strecken und auf engem Raum über Abgangskästen von 50 bis 1250 Ampere. Kommunikationsfähige Komponenten wie Mess- oder Schutzgeräte können darin verbaut werden. Das erlaubt die Integration in übergeordnete Energiemanagement-Systeme.

Leicht und kompakt

Die Elemente des kompakten Systems ermöglichen einen vertikalen und horizontalen platzsparenden Einbau. Das leichte und stabile Aluminiumgehäuse sowie Haken und Bolzen verbinden die Schienenkästen zuverlässig und verlustarm. Geführte Abgangskastenstecken und Schienenkastenverbindungen ermöglichen eine fehlerfreie und sichere Montage.

Durchgängige Lösung

Das System LI eignet sich für den Einsatz in mehrstöckigen Gebäuden, Rechenzentren oder Industrieanlagen. Es ist nach IEC 61439-1/-6 bauartgeprüft und bildet mit vier weiteren Schienenverteiler-Systemen aus der Produktfamilie Sivacon 8PS (BD01, BD2, LD, LR) und der Anbindung an die Niederspannungs-Schaltanlage Sivacon S8 eine durchgängige Lösung für die Energieübertragung und -verteilung.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben