Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
ELMS1 kann man in verschiedenen Hebeanlagen finden, beispielsweise im Hafenbereich oder in der Stahlindustrie.
Schutz vor Überlast

1 Bewertung

Krane sicher überwachen mit ELMS1

Um Krananlagen vor Überlastung zu schützen, kommt nun die erste Sicherheitssteuerung auf dem Markt, die in Deutschland gemäß der Maschinenrichtlinie zertifiziert ist.

Die von Tecsis entwickelte Überlastsicherung ELMS1 kann kann bis zu vier Einzellasten sowie die Summe der Lasten überwachen. Das System besteht aus einer zentralen Steuerung und bis zu vier redundant ausgeführten Kraftaufnehmern inklusive der zugehörigen Software. ELMS1 ist nach DIN EN 62061 mit PLd/SIL2 sowie DIN EN ISO 13849 zertifiziert. Dadurch entfällt für den Anwender der Aufwand, den eine Einzelzertifizierung seiner Überlastabschaltung mit sich bringen würde.

Über sichere analoge und Digitale I/Os, Relais- und Halbleiterausgänge lassen sich weitere Sensoren und Kraftaufnehmer anschließen. Hier verwendet man beispielsweise die redundanten Kraftmessachsen F53S8, die Lasten in allen relevanten Messbereichen aufnehmen. Aus jeweils zwei Kanälen pro Sensor ergibt sich eine redundante Messung. Da der Verstärker der Kraftmessachsen integriert ist, lassen sie sich auch in beengte Räume im Kran einbauen, beispielsweise in die Seilrollen. Je nach Applikation nimmt der Anbieter gemäß Kundenwunsch Anpassungen vor, sowohl im Messbereich als auch in der Geometrie. Während die Krananlage in Betrieb genommen wird, gleicht das System automatisch die Kraftaufnehmer ab, was dem Anwender Zeit und Kosten erspart.

Durch die Auswertung der Kraftaufnehmer-Signale und rechtzeitiges Eingreifen verhindert ELMS1, dass Überlastsituationen erst entstehen. Eine Integration in eine übergeordnete Steuerungsarchitektur ist mittels der Ausgänge oder eine Feldbus-Schnittstelle möglich. Darüber hinaus unterstützt die Steuerung CANopen, Profibus-DP oder Profinet.

Bauma 2016: Halle A3, Stand 229

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben