Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Der Laser-Distanzsensor eignet sich für präzise Positionieraufgaben über große Distanzen. Bild: IPF
Lasersensor

0 Bewertungen

Für große Distanzen

Der Laser-Distanzsensor PT730520 von IPF eignet sich für genaue Positionieraufgaben über große Distanzen. Bei einer Reichweite von 20 m beträgt seine Wiederholgenauigkeit 2 mm, bei bis zu 10 m liegt die Wiederholgenauigkeit bei 1 mm. Da das Gerät mit Lichtlaufzeittechnik arbeitet, ist kein Reflektor erforderlich.

Der Sensor mit integriertem OLED-Bicolor-Display bietet die Möglichkeit einer Hinter- und Vordergrundausblendung. Dieses Feature gemeinsam mit dem robusten Zinkdruckguss-Gehäuse in Schutzart IP67, der hohen Stoßfestigkeit bis 30 G und dem Einsatztemperaturbereich von –15 bis +50 °C schaffen die richtigen Voraussetzungen für einen Einsatz des Laser-Distanzsensors in rauen Umgebungsbedingungen. Potenzielle Anwendungsbereiche sind automatisierte Warenlager, Lastenaufzüge, Produktionsanlagen, Verpackungsmaschinen, Nutzfahrzeuge oder Positionieren von Krane.

Neben einem frei skalierbaren Analogausgang für Strom oder Spannung verfügt der Laser-Distanzsensor über zwei separate, konfigurierbare Push-Pull-Schaltausgänge sowie eine RS485-Schnittstelle für die bidirektionale Datenübertragung. Über einen Multifunktionseingang lässt sich das Gerät teachen und der Laser bei Bedarf deaktivieren.

Firmen zu diesem Artikel

Nach oben