Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).
Slide

Links Martin Buck, rechts Michael Marhofer Vorstandsvorsitzende der ifm-Unternehmensgruppe

Bild
Bild
Artikel/News
36
0
Video
2
Whitepaper
0
Brand Visibility
-
Content-aufrufe
-
mobility
Testbed für Sensor-to-the-Cloud

Augenlicht für die IT

Sensoren und IT-Systeme in bestehende Anlagen integrieren soll einfacher werden - mithilfe der Experimentierplattform „Smart Manufacturing Connectivity for Brown-field Sensors Testbed“, die vom Industrial ...

mobility
3D-Sensor

Spurhalteassistent auf dem Feld

Text: Dr. Jörg Lantzsch für IFM

Automatisierungstechnik spielt auch in landwirtschaftlichen Maschinen eine immer größere Rolle. Passende Sensoren und Steuerungen automatisieren dabei ...

mobility
IFM auf der SPS IPC Drives

Eine Anzeige spricht Klartext

Auf der SPS IPC Drives präsentiert IFM Electronic neben anderen Neuheiten eine neue Multifunktionsanzeige aus der Baureihe FX460.

mobility
Industrial Interne...

Kommunikation in der Industrie

TE Connectivity ist neues Mitglied der OPC Foundation ...

mobility
Smart Remote Servi...

Das größte Branchentreffen zu Remote Service in DACH

Die Herausforderung IoT, Industrie 4.0 und die Auswirkung ...

mobility
Sensor-to-the-Cloud

Smarte Konnektivität für Sensoren

TE Connectivity hat bei der neuen vom Industrial Internet ...

Weitere Artikel anzeigen arrow

News

Videos

Alle (0)

EMOTIONALE WERTSCHÄTZUNG

SYMPATHIE / ANSEHEN
IDENTIFIKATION MIT MARKE
UNIQUENESS
TRADITION
ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

0.0

RATIONALE WERTSCHÄTZUNG

MEDIENPRÄSENZ
INNOVATIONSSTÄRKE
INTERNATIONALIÄT
NACHHALTIGKEIT
PRODUKTQUALITÄT

0.0

ZUSAMMENARBEIT

TECHN. LÖSUNGSFÄHIGKEIT
RESPONSIVENESS
LIEFERFÄHIGKEIT/-TREUE
LIEFERSCHNELLIGKEIT
BESCHWERDEMANAGEMENT

0.0

Geschäftspartner (0)

EMOTIONALE WERTSCHÄTZUNG

SYMPATHIE / ANSEHEN
IDENTIFIKATION MIT MARKE
UNIQUENESS
TRADITION
ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

0.0

RATIONALE WERTSCHÄTZUNG

MEDIENPRÄSENZ
INNOVATIONSSTÄRKE
INTERNATIONALIÄT
NACHHALTIGKEIT
PRODUKTQUALITÄT

0.0

ZUSAMMENARBEIT

TECHN. LÖSUNGSFÄHIGKEIT
RESPONSIVENESS
LIEFERFÄHIGKEIT/-TREUE
LIEFERSCHNELLIGKEIT
BESCHWERDEMANAGEMENT

0.0

Mitarbeiter (0)

EMOTIONALE WERTSCHÄTZUNG

SYMPATHIE / ANSEHEN
IDENTIFIKATION MIT MARKE
UNIQUENESS
TRADITION
ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

0.0

RATIONALE WERTSCHÄTZUNG

MEDIENPRÄSENZ
INNOVATIONSSTÄRKE
INTERNATIONALIÄT
NACHHALTIGKEIT
PRODUKTQUALITÄT

0.0

ZUSAMMENARBEIT

TECHN. LÖSUNGSFÄHIGKEIT
RESPONSIVENESS
LIEFERFÄHIGKEIT/-TREUE
LIEFERSCHNELLIGKEIT
BESCHWERDEMANAGEMENT

0.0

Weitere (0)

EMOTIONALE WERTSCHÄTZUNG

SYMPATHIE / ANSEHEN
IDENTIFIKATION MIT MARKE
UNIQUENESS
TRADITION
ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT

0.0

RATIONALE WERTSCHÄTZUNG

MEDIENPRÄSENZ
INNOVATIONSSTÄRKE
INTERNATIONALIÄT
NACHHALTIGKEIT
PRODUKTQUALITÄT

0.0

ZUSAMMENARBEIT

TECHN. LÖSUNGSFÄHIGKEIT
RESPONSIVENESS
LIEFERFÄHIGKEIT/-TREUE
LIEFERSCHNELLIGKEIT
BESCHWERDEMANAGEMENT

0.0

Bild Firma

ifm-Unternehmensgruppe

Messen, steuern, regeln – wenn es um wegweisende Automatisierungstechnik geht, ist die ifm-Unternehmensgruppe der ideale Partner. Seit der Firmengründung im Jahr 1969 entwickelt, produziert und vertreibt ifm weltweit Sensoren, Steuerungen und Systeme für die industrielle Automatisierung. Heute zählt die in zweiter Generation familiengeführte ifm-Unternehmensgruppe mit mehr als 5.500 Beschäftigten in 70 Ländern zu den weltweiten Branchenführern.

ifm – close to you!

Schlüssel des Erfolges sind von jeher die Menschen bei ifm. Ein überdurchschnittlich großes Vertriebs- und Serviceteam von rund 1.300 Beschäftigten steht Kunden weltweit mit Rat und Tat zur Seite. Die Experten vor Ort kennen die regionalen Gegebenheiten bestens und sorgen für eine individuelle und vertrauensvolle Betreuung. Gleichzeitig arbeiten mehr als 600 Beschäftigte aus Forschung und Entwicklung in enger Partnerschaft mit dem Kunden sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten fortlaufend an Lösungen für die Anforderungen von morgen. Über 650 Patente und im Jahr 2015 rund 70 Patentanmeldungen sind das Resultat dieses Engagements.

Qualität „Made in Germany“

ifm steht für hochwertige Qualitätsprodukte „Made in Germany“. Durch die Unternehmenszentrale in Essen sowie die Entwicklung und Produktion am Bodensee ist ifm eng mit dem Standort Deutschland verbunden. Rund 75 Prozent des Portfolios werden dort entwickelt und hergestellt. Weitere Produktionsstätten in großen Absatzmärkten wie Asien oder den USA ermöglichen eine schnelle Reaktion auf regionale Marktbedürfnisse. Um stets die hohen ifm-Qualitätsstandards sicherzustellen, werden die Beschäftigten der internationalen Werke ebenfalls in Deutschland geschult.

Enorme Produktvielfalt

Das außergewöhnlich große Produktportfolio von ifm berücksichtigt nicht nur alle relevanten Standardlösungen, sondern auch die speziellen Anforderungen einzelner Branchen. Neben Positions- und Prozesssensoren zählen Sensoren für Motion Control und Sicherheitstechnik zum Programm. Außerdem bietet ifm Produkte für die industrielle Bildverarbeitung und Kommunikation sowie Identifikationssystemen und Systemen für mobile Arbeitsmaschinen an.

Auf dieser Basis erwirtschaftete die ifm-Unternehmensgruppe im Jahr 2015 einen Umsatz von 720 Millionen Euro.

Logo

Das Produktportfolio umfasst

  • Positionssensoren

  • Sensoren für Motion Control

  • Industrielle Bildverarbeitung

  • Industrielle Bildverarbeitung

  • Sicherheitstechnik

  • Prozesssensoren

  • Industrielle Kommunikation

  • Identifikationssysteme

  • Systeme zur Zustandsüberwachung von Maschinen

  • Systeme für mobile Arbeitsmaschinen

  • Verbindungstechnik

  • Zubehör






















Nach oben