Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).

0 Bewertungen

„Die Zukunft der Steckverbinder muss grün sein“

Text: Achim Raad, ITT Cannon Foto: ITT Cannon
Technik muss heute nicht nur funktionieren, sondern auch umweltfreundlich sein. Achim Raad, Produktmanager bei ITT Cannon, erklärt, wie die Oberfläche eines Steckverbinders die Industrielandschaft verändern kann.

Der CO 2-Ausstoß ist zu hoch, die herkömmlichen Energieressourcen werden knapp, umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe werden in großem Umfang verarbeitet. Die Industrie muss mit einem gesteigerten Umweltbewusstsein in die Zukunft schauen. Dieser grünen Aufgabe hat sich deshalb auch ITT Cannon gestellt und eine Steckverbinderoberfläche entwickelt, die in dieser Form zurzeit einmalig auf dem Markt ist. Die Marke heißt Blue Generation und stellt eine Lösung dar, die zum einen RoHS-konform ist und zum anderen alle Eigenschaften der bisherigen Kadmium-Oberfläche ersetzt. Die RoHS-Richtlinie selbst ist ein weiterer Hinweis für das systematische Umdenken in der Industrie. Sie schreibt die eingeschränkte Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe wie Chrom IV oder Kadmium in Elektro- und Elektronikgeräten vor. Die reine Orientierung an Umweltrichtlinien macht eine Oberfläche und ihren Steckverbinder jedoch nicht automatisch zukunftsfähig. Aus diesem Grund haben die Entwickler des Unternehmens alles daran gesetzt, um die Blue-Generation-Stecker auch von Seiten der technischen Daten für Kunden attraktiv zu gestalten. Mit einer speziellen Oberflächenbeschichtung ist es gelungen, eine exzellente Korrosionsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Salznebel sowie einen geringen Durchgangswiderstand von unter 10 mOhm zu gewährleisten. Aufgrund dieser Eigenschaften, können CA-Bajonett-Steckverbinder auch in Zukunft unter rauen Umweltbedingungen eingesetzt werden. Aber nicht nur die CA-Bajonett-Serie, sondern auch andere Baureihen profitieren von der neuen Entwicklung. So können etwa ungeschirmte Rundsteckerbaureihen für Signal und Poweranwendungen wie KPx-, CGx- und CIR-Steckverbinder und deren komplette Zubehörpalette mit der neuen Oberfläche aufgewertet werden. Das Produkt findet sich bereits in Überwachungskameras, Fahrzeugen für Bergbauminen und in Crash-Test-Messapparaturen.Die Zukunft der Steckverbinder muss grün sein - diese Aussage wird nicht nur von ITT Cannon unterschrieben. Auch Wettbewerber bemühen sich vermehrt um umweltfreundliche Steckverbinderlösungen und erwirken somit, gemeinsam mit Blue Generation, eine stete, den Markt umfassende, Veränderung hin zu einer grünen Zukunft.

Nach oben