Melden Sie sich kostenfrei an, um Artikel vollständig zu lesen...
News und Promotion-Beiträge sind ohne Registrierung kostenfrei zu lesen
Login

Passwort vergessen?
Registrieren
   

Passwort ist zu kurz (mind. 8 Zeichen).

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von Portalen und Web-Magazinen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden "AGB") gelten für die Nutzung aller Portale und Web-Magazine der publish-industry Verlag GmbH (im Folgenden "publish-industry") sowie der begleitenden Online-Services (u.a. Kommentarfunktion, Bewertungsfunktion, persönliche Merkliste).

Durch das Anklicken des entsprechenden Feldes im Rahmen des Registrierungsprozesses erklärt der Nutzer, dass er mit den AGB einverstanden ist.

1. Anwendungsbereich, ausschließliche Geltung, Änderung der AGB

(1) Die AGB gelten für die Nutzung aller Portale und Web-Magazine sowie der begleitenden Online-Services (in Folgenden zusammen „Services“), die von publish-industry auf den jeweiligen Internetseiten der Portale und Web-Magazine angeboten werden.

(2) Widersprechende AGB des Nutzers werden ausdrücklich ausgeschlossen.

(3) publish-industry behält sich vor, die vorliegenden AGB für die Zukunft zu ändern. Änderungen der AGB werden von publish-industry mindestens vier Wochen vor Inkrafttreten per E-Mail oder beim Log-in angekündigt. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Nutzer nicht innerhalb von vier Wochen nach der Ankündigung widerspricht. publish-industry wird den Nutzer bei der Ankündigung der Änderungen noch einmal ausdrücklich auf das Recht, den Änderungen zu widersprechen, und die Folgen des Ausbleibens eines Widerspruchs hinweisen. Widerspricht der Nutzer innerhalb der genannten Frist, gelten für die Nutzung der Services weiterhin die AGB in der vor der angekündigten Änderung gültigen Fassung.

2. Benutzerkonto

(1) Vor der erstmaligen Nutzung der Services muss sich der Nutzer einmalig über die Eingabe der abgefragten Daten registrieren. Für den Nutzer wird sodann ein passwortgeschütztes Benutzerkonto eingerichtet.

(2) Jeder Nutzer darf nur ein Benutzerkonto anlegen. Der Nutzer darf Dritten nicht gestatten, das Benutzerkonto zu nutzen. Der Nutzer ist für die Geheimhaltung des Benutzernamens und Passworts selbst verantwortlich.

(3) Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Der Nutzer ist verpflichtet, die Daten während der gesamten Vertragslaufzeit wahr und vollständig zu halten.

(4) Die Nutzung der Portale und Web-Magazine und damit einhergehender Angebote (Download von Artikeln, White Paper, Webcasts) ist unentgeltlich, jedoch speichert publish-industry zur Optimierung ihres Angebots, wann und von welchem Nutzer die Angebote genutzt wurden. Soweit es sich um Angebote von Dritten handelt, gibt publish-industry diese Informationen ggf. an die im jeweiligen Angebot genannten Dritten für deren eigene Auswertung und werbliche Ansprache per E-Mail für Produkte und Dienstleistungen, die einen thematischen Bezug zum jeweiligen Angebot haben, weiter.

3. Vorbehalt der Verfügbarkeit, Änderung des Angebots

publish-industry ist bemüht, den Zugang zu den Services so weit wie möglich sicherzustellen. Durch Störungen, Entwicklungen oder Wartungsmaßnahmen kann der Zugang jedoch eingeschränkt oder unterbrochen werden. Dadurch kann es unter Umständen auch zu Datenverlusten kommen. Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die ständige Verfügbarkeit der Services. publish-industry ist ferner berechtigt, die Leistungen jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne den Nutzer zuvor zu informieren, ganz oder teilweise zu ändern oder einzustellen.

4. Nutzungsumfang

(1) Sämtliche auf den Internetseiten der Portale und Web-Magazine aufrufbaren Inhalte, wie Veröffentlichungen, Artikel, Beiträge oder Fotos, sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte an diesen Inhalten stehen im Verhältnis zum Nutzer ausschließlich publish-industry und deren Lizenzgebern zu.

(2) Der Nutzer darf im Rahmen des Downloads und/oder Ausdrucks für Zwecke des eigenen Gebrauchs Vervielfältigungsstücke herstellen. Der Nutzer darf dabei aber keine Urheberrechtsvermerke, Marken, Autorennamen, Rechtsvorbehalte oder sonstige Informationen und Daten entfernen. Alle weiteren Nutzungshandlungen (z.B. die öffentliche Wiedergabe, Verbreitung oder Bearbeitung) bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von publish-industry.

5. Allgemeine Pflichten des Nutzers, Löschung von Inhalten, Sperrung des Benutzerkontos

(1) Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Nutzung der Services nicht gegen diese AGB und gegen gesetzliche Vorschriften zu verstoßen. Er verpflichtet sich insbesondere dazu, dass von ihm eingestellte Inhalte

  • keine Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte, Patent- und Markenrechte und sonstige Rechte verletzen;

  • geltenden Strafgesetzen und Jugendschutzbestimmungen entsprechen und insbesondere keine rassistischen, pornografischen, jugendgefährdenden, extremistischen, Gewalt verherrlichenden, andere Nutzer oder bewertete Unternehmen beleidigende oder herabsetzende oder sonstige strafbare Inhalte enthalten.

(2) Der Nutzer überträgt an publish-industry das nicht ausschließliche, räumlich und zeitlich unbegrenzte Recht, von dem Nutzer eingestellte Inhalte, Kommentare oder Bewertungen anzuzeigen und öffentlich zugänglich zu machen.

(3) publish-industry ist – soweit zumutbar – nach vorheriger Benachrichtigung des Nutzers berechtigt, einzelne von dem Nutzer eingestellte Inhalte zu löschen. Dies gilt insbesondere für Inhalte, die gegen die Vorgaben in Ziffer 5.1 verstoßen.

(4) Zudem behält sich publish-industry bei einem Verstoß gegen Ziffer 5.1 vor, das Benutzerkonto des Nutzers mit sofortiger Wirkung zu sperren und den Nutzer auch für die Zukunft von der Nutzung auszuschließen.

6. Bewertungen

Die Nutzer können Artikel, Beiträge oder Unternehmen bewerten. Diese Bewertungen werden von publish-industry nicht geprüft. Rechtswidrige Bewertungen wird publish-industry jedoch nach Kenntnis hiervon löschen. Jede zweckwidrige Nutzung des Bewertungssystems ist verboten. Insbesondere ist es untersagt,

  • Mehrfach-Bewertungen über eigene Artikel, Beiträge oder Unternehmen abzugeben oder durch Dritte abgeben zu lassen;

  • Bewertungen abzugeben, die irreführend oder unwahr sind;

  • Nutzer durch Drohung mit der Abgabe oder Nichtabgabe einer Bewertung zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung zu veranlassen oder zu nötigen; oder

  • Bewertungen abzugeben, die einen Autor oder ein Unternehmen beleidigen oder herabwürdigen.

7. Freistellung

Der Nutzer stellt publish-industry von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die Dritte wegen der Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer eingestellte Inhalte geltend machen. Der Nutzer übernimmt dabei auch die Kosten für die notwendige Rechtsverteidigung, es sei denn, er hat die Rechtsverletzung nicht zu vertreten. Weiterhin verpflichtet sich der Nutzer, im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte unverzüglich alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Prüfung der Ansprüche erforderlich sind.

8. Gewährleistung

(1) publish-industry übernimmt ausdrücklich keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität der abgerufenen Inhalte.

(2) publish-industry hält im Rahmen dieses Nutzungsverhältnisses nur die Services zum Abruf durch den Nutzer auf ihren Servern bereit. publish-industry ist nicht für den Datentransfer zwischen den Nutzern und dem Server oder für die Verfügbarkeit des Internets verantwortlich.

9. Haftung

(1) publish-industry haftet unbegrenzt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Hauptleistungspflicht oder einer Nebenpflicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Partner vertrauen durfte, ist die Haftung von publish-industry auf bei Vertragsschluss vorhersehbare, vertragstypische Schäden begrenzt. Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Nebenpflichten, die nicht zu den wesentlichen Nebenpflichten gehören, haftet publish-industry nicht.

(2) Die Haftung bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie die Haftung für Schäden aufgrund der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit bleiben von den vorstehenden Regelungen unberührt.

10. Kündigung

(1) Das Nutzungsverhältnis kann von beiden Parteien jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Schriftform (E-Mail genügt).

(2) Im Falle einer Kündigung wird das Benutzerkonto des Nutzers und der Zugang zu den Services von publish-industry umgehend deaktiviert.

11. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Teilunwirksamkeit

(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2) Ausschließlicher Gerichtsstand ist am Sitz von publish-industry. publish-industry ist jedoch berechtigt, auch das Gericht am Sitz des Partners anzurufen.

(3) Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen wirksam.

Stand: Mai 2016

Nach oben